© Netflix

Stream
12/16/2021

Die besten Streaming-Highlights Ende Dezember 2021

Das sind die besten Streaming-Highlights von Netflix, Amazon, Sky und Disney+ von 20. bis 31. Dezember.

Die Welt der Streaminganbieter und ihrer neuen Eigenproduktionen ist ein weites Feld. Die großen Anbieter Netflix, Sky, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV bieten ihren AbonnentInnen in den kommenden Wochen einige neue Film- und Serien-Highlights.

NETFLIX:

  • "THE SILENT SEA", Staffel 1 (24. Dezember)

Mit: Gong Yoo, Bae Doona, Lee Joon, Lee Mu-saeng, Kim sun-young

Mit Produktionen aus Südkorea fährt Netflix gerade höchst erfolgreich: Nach dem mörderischen "Squid Game" und dem jüngst veröffentlichten Mysterythriller "Hellbound" kommt mit "The Silent Sea" nun die nächste vielversprechende Serie.

Eine Gruppe aus Wissenschaftern macht sich auf zu einer verlassenen Mondstation, um dem Wasser- und Nahrungsmittelmangel auf der Erde beizukommen. Dort versprechen sie sich eine Lösung aus den vorhandenen Proben. Doch schnell wird dem Team klar, dass in diesen leeren Hallen schreckliche Geheimnisse schlummern.

Regie: Adam McKay 
Mit: Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence, Timothée Chalamet, Meryl Streep, Jonah Hill

Was tun, wenn die Erde kurz vorm Untergang steht und niemand dir glauben will? Die apokalyptischen Komödie mit zahlreichen Stars in der Besetzungsliste startete bereits in ausgewählten Kinos und ist pünktlich als Weihnachtsgeschenk zum Streamen verfügbar.

  • "MURALI - WIE DER BLITZ" (24. Dezember)                                               

Regie: Basil Joseph                                                
Mit: Tovino Thomas, Basil Joseph, Guru Somasundaram, Benzi Mathews, Jude Anthany Joseph

Den etwas anderen Superheldenfilm legt Regisseur Basil Joseph mit "Murali - Wie der Blitz" vor. In dieser indischen Actionkomödie geht es um den Schneider Jaison (Tovino Thomas), der vom Blitz getroffen wird und daraufhin übermenschliche Kräfte entwickelt.

Gilt es zunächst, sich mit den neuen Fähigkeiten vertraut zu machen - was natürlich reichlich komisches Potenzial birgt -, muss er sich letzt als Superheld Minnal Murali auch mit bösen Widersachern auseinandersetzen. Hier regiert aber nicht der Bombast, sondern wird schon mal per Nippeldreher dem Helden eins ausgewischt.

  • "GESCHICHTEN EINER GENERATION MIT PAPST FRANZISKUS", Miniserie (25. Dezember)

Regie: Simona Ercolani
Mit: Martin Scorsese, Jane Goodall

Von unseren Eltern und Großeltern lernen: So ließe sich wohl die dokumentarische Miniserie "Geschichten einer Generation mit Papst Franziskus" zusammenfassen. Denn nicht nur der Papst selbst steht in den vier Episoden im Fokus, sondern grundsätzlich Menschen über 70, die ihre Erfahrungen und Entscheidungen mit dem Publikum teilen.

Aber natürlich sind diese Gesprächspartner nicht irgendwie, sondern große Namen wie Regielegende Martin Scorsese oder Verhaltensforscherin Jane Goodall. Sie sprechen jeweils mit Filmemacherinnen und Filmemachern unter 30, die aus dem selben Land stammen.

  • "MENSCHEN IN ANGST", Miniserie (29. Dezember)

Regie: Felix Herngren
Mit: Dan Ekborg, Alfred Svensson, Leif Andrée, Marika Lagercrantz, Carla Sehn 

Wenn ein Bankräuber eine bargeldlose Bank überfällt, kann das schon zu Frustration führen. So auch in der schwedischen Miniserie "Menschen in Angst", in der besagter Bankräuber im Anschluss in eine Wohnungsbesichtigung stolpert und alle Anwesenden kurzerhand als Geiseln nimmt.

Als später die Situation scheinbar gelöst ist und sich der Räuber stellt, stürmt die Polizei die Wohnung - und findet nur leere Räumlichkeiten vor. Da hilft es nicht, dass das Vater-Sohn-Gespann der Polizei ebenso skurril ermittelt, wie die vermeintlichen Geiseln unterschiedliche Versionen des Geschehens erzählen.

  • "KITZ", Staffel 1 (30. Dezember)

Regie: Maurice Hübner, Lea Becker
Mit: Sofie Eifertinger, Bless Amada, Valerie Huber, Zoran Pingel, Ben Felipe

Die junge Kitzbühelerin Lisi (Sofie Eifertinger) versucht ein Jahr nach dem Unfalltod ihres Bruders mit ihrem Leben klarzukommen. Letztlich hat sie aber nur einen Gedanken: Rache. Sie sieht nämlich in der reichen Münchenerin Vanessa (Valerie Huber) die Schuldige an der Tragödie und versucht daher, sich in deren Leben einzuklinken, um es auf den Kopf zu stellen.

Die deutsche Netflix-Produktion "Kitz" mit der Österreicherin Huber sowie dem jungen Burgtheater-Ensemblemitglied Bless Amada im Hauptcast setzt ganz auf große Bilder und zwischenmenschliches Drama. Hier fährt die Sozialkritik mit dem Luxusschlitten vor.

  • "HILDA UND DER BERGKÖNIG" (30. Dezember)

Regie: Andy Coyle

Luke Pearsons Comicreihe "Hilda" hat nicht nur in Buchform unzählige Fans gefunden, auch die Animationsserie mit ihren beiden bisherigen Staffeln hat viel Zuspruch erfahren. Kein Wunder, ist die kleine, aber äußerst mutige Hilda mit ihren Abenteuern voller Zauber und Magie doch eine gelungene Heldin, die so gar nicht den üblichen Klischees entspricht.

Mit "Hilda und der Bergkönig" gibt es nun einen Film, der den gleichnamigen Band aus Vorlage nutzt und als Überleitung zur jüngst angekündigte dritte Staffel dient.

  • "WER EINMAL LÜGT", Miniserie (31. Dezember)

Regie: Daniel O'Hara, Lindy Heymann
Mit: Richard Armitage, Cush Jumbo, Sarah Parish, James Nesbitt, Jo Joyner

Wenn das Kartenhaus zusammenfällt: Megan Pierce (Cush Jumbo) fehlt es scheinbar an nichts. Guter Job, glückliche Familie, liebevoller Ehemann.

Bis eine Frau auftaucht und Megan mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Doch damit nicht genug, gibt es in der Miniserie "Wer einmal lügt" noch weitere Personen, die sich ihrem Schicksal stellen müssen. Die recht konventionell anmutende Thrillerkost basiert auf dem gleichnamigen Roman von US-Bestsellerautor Harlan Coben.

DISNEY+:

Regie: Fred Savage, Shiri Appleby, Molly McGlynn, Numa Perrier, Robert Townsend u.a.
Mit: Elisha Williams, Dulé Hill, Saycon Sengbloh, Laura Kariuki, Don Cheadle

Der erwachsene Dean, gesprochen von Don Cheadle, blickt in dieser neuen Serie zurück auf seine Kindheit im ländlichen Alabama der späten 1960er Jahre. Er erzählt dabei die Geschichte einer schwarzen Familie, die Höhen und Tiefen durchlebt, die aber immer mit einem Lachen und Humor an die Umstände geht. So zeichnet der reif und reflektiert gewordene Dean auch ein Porträt der USA zur Mitte des Jahrhunderts.

Regie: Robert Rodriguez, Dave Filoni, Jon Favreau, Bryce Dallas Howard, Steph Green, Kevin Tancharoen 
Mit: Temuera Morrison, Ming-Na Wen, Jennifer Beals, Pedro Pascal

Das "Star Wars"-Universum wächst sich langsam zu einer beinahe unüberschaubaren Galaxie an Geschichten und Nebensträngen aus, die sich viral zu multiplizieren scheinen. Der neueste Stern aus dieser Welt ist "Das Buch von Boba Fett".

Darin haben der legendäre Kopfgeldjäger Boba Fett (Temuera Morrison) und die Söldnerin Fennec Shand (Ming-Na Wen), nachdem sie in der zweiten Staffel von "The Mandalorian" noch Din Djarin (Pedro Pascal) halfen, mittlerweile die Herrschaft über Jabbas Palast übernommen. Nun steht ihnen ein ganz eigenes Abenteuer ins Haus, als sie in die Wüste von Tatooine zurückzukehren. Diese hatte Jabba einst mit seinem Clan regiert.

  • "THE RESCUE: DAS HÖHLENUNGLÜCK VON THAILAND" (31. Dezember)

Regie: Jimmy Chin, Elizabeth Chai Vasarhelyi

Im Jahr 2018 hielt ein reales Drama über zwei Wochen hinweg die Welt in Atem, als zwölf Buben und ihr Fußballtrainer in einer überfluteten Höhle in Thailand eingeschlossen wurden und gerettet werden sollten. Die beiden Filmemacher Jimmy Chin und Elizabeth Chai Vasarhelyi erzählen in ihrem neuen Projekt nun die packende Geschichte dieser spektakulären Rettung nach.

Dabei setzen sie primär auf Interviews mit den damaligen Proponenten - von den Höhlentauchern über die Verantwortlichen der thailändischen Armee -, um die praktische Unmöglichkeit der letztlich doch geglückten Hilfsaktion zu zeigen.

SKY:

  • "LA FORTUNA", Staffel 1 (24. Dezember)

Regie: Alejandro Amenábar
Mit: Alvaro Mel, Ana Polvorosa, Clarke Peters, Stanely Tucci, T'Nia Miller

Der spanisch-chilenische Regisseur Alejandro Amenábar feierte einst mit dem Nicole-Kidman-Horrorstreifen "The Others" seinen internationalen Durchbruch. Nun legt er mit "La Fortuna" in seinem Heimatland eine neue Serie vor, die just zwischen Spanien und den USA spielt.

Im Zentrum steht der junge Diplomat Alex Ventura (Álvaro Mel), der für Spanien einen Schatz beanspruchen soll, der vom US-Abenteurer Frank Wild (Stanley Tucci) nahe Gibraltar im Meer geborgen wurde. Schließlich stammen die Gold- und Silbermünzen aus dem Wrack des spanischen Schiffes "La Fortuna". Wild ist aber keineswegs bereit, auf den eine halbe Milliarde US-Dollar geschätzten Fund so einfach zu verzichten.

  • "YELLOWJACKETS", Staffel 1 (28. Dezember)

Regie: Karyn Kusama, Jamie Travis, Eva Sørhaug, Deepa Mehta, Bille Woodruff, Ariel Leiman, Daisy von Scherler Mayer
Mit: Melanie Lynskey, Ella Purnell, Christina Ricci, Juliette Lewis, Sophie Thatcher

Die Yellowjackets sind ein hoch erfolgreiches Fußballteam, das die Gegnerinnen das Fürchten lehrt - bis die Mädchenmannschaft bei einem Flug über Ontario abstürzt. Die anfänglich als Team agierende Gruppe der Überlebenden zerfällt im Kampf gegen Hunger und die eigenen Dämonen alsbald in Clans. Erst 19 Monate nach dem Absturz werden die Mädchen gerettet.

Und doch lassen die Geschehnisse von damals die Beteiligten auch 25 Jahre später nicht los - umso mehr, als eine hartnäckige Reporterin ergründen will, was damals in den Wäldern wirklich geschah. Nun müssen sich Shauna (Melanie Lynskey), Taissa (Tawny Cypress), Natalie (Juliette Lewis) und Misty (Christina Ricci) gegen ihren Willen zusammenraufen, um ihr schreckliches Geheimnis zu bewahren.

  • "GOMORRHA - DIE SERIE", Staffel 1 (30. Dezember)

Regie: Claudio Cupellini, Marco D'Amore
Mit: Salvatore Esposito, Arturo Muselli, Ivana Lotito, Marco D"Amore

"Gomorrha" nach dem Camorra-Aufdeckerbuch von Roberto Saviano hat sich über die ersten vier Staffeln hinweg zu einer der erfolgreichsten italienischen Serien überhaupt entwickelt, die in über 190 Ländern der Welt zu sehen war. Nun kommt nach der als Übergang gedachten Spezialfolge "L'Immortale - Der Unsterbliche" die fünfte und letzte Staffel in den Stream, die wieder überwiegend in Neapel gedreht wurde.

Diesmal hat Ciro-Darsteller Marco D'Amore auch bei einigen Episoden Regie geführt, wobei im Fokus Genny steht, der nach dem finalen Zusammentreffen der Levantes und Patrizia wieder zurück ins Mafialeben gekehrt ist. Auf der Flucht vor der Polizei muss er erkennen, dass ein neuer Krieg bevorsteht - und dass Ciro Di Marzio noch am Leben ist.

AMAZON PRIME VIDEO:

Regie: Aaron Sorkin
Mit: Nicole Kidman, Javier Bardem, J.K. Simmons, Nina Arianda, John Rubinstein

Lucille Ball ist in den USA eine Legende, auch wenn es die Entertainerin nie über den Atlantik geschafft hat. Regisseur Aaron Sorkin ("The Trial of the Chicago 7") hat nun eine zentrale Episode aus der Geschichte der Ball, gespielt von einer nicht wiederzuerkennenden Nicole Kidman, und ihres Partners Desi Arnaz (Javier Bardem) verfilmt.

Man schreibt das Jahr 1952, und eine weitere Folge der Sitcom "I Love Lucy" soll unter dem Titel "Fred und Ethel streiten" abgedreht werden. Doch dem Powercouple stehen so manche Hindernisse ins Haus. McCarthys "Komitee für unamerikanische Umtriebe" knöpft sich Ball vor, während die Boulevardpresse Arnaz und die Frage der ehelichen Treue ins Visier nimmt.

  • "ONE NIGHT OFF" (29. Dezember)

Regie: Martin Schreier
Mit: Emilio Sakraya, Andreas Helgi Schmid, Milena Tscharntke, Carol Schuler, Tobias Oertel                

Noah (Shootingstar Emilio Sakraya) ist frischgebackener Vater, auch wenn er sich noch nicht ganz mit seiner neuen Existenz angefreundet hat, die das alte Party- und Musikleben doch empfindlich stört. Dennoch bietet eine Kurzreise von Freundin Marie (Milena Tscharntke) dem Neo-Daddy die Chance, sich seiner Aufgabe als würdig zu erweisen. Theoretisch.

Praktisch liegt ihm aber sein Kumpel Baumi (Helgi Schmid) in den Ohren, wird doch der Lieblingsclub der beiden nach einem letzten Megagig endgültig abgerissen. Und Noah wird weich. So steht den beiden eine legendäre Nacht voller Katastrophen bevor - Baby Ben im Schlepptau und die misstrauische Schwägerin Sarah (Carol Schuler) auf den Fersen.