Sympathy for the Underdog

 J 1971

Bakuto Gaijin Butai

Drama, Thriller, Krimi 93 min.
film.at poster

Ein Yakuza versucht, die Gangsterszene von Okinawa unter seine Kontrolle zu bringen.

Ein eben aus der Haft entlassener kehrt in die Welt der Yakuza zurück, um anstelle des früheren Straßenkampfes eine Konzernkultur vorzufinden, in der die Gebiete am Verhandlungstisch aufgeteilt werden. Statt sich in den direkten Kampf zu stürzen, flieht der Protagonist hier in ein (heimisches) Exil: Er geht ins noch vom US-Militär besetzte Okinawa, wo Zustände wie in der Nachkriegszeit zu herrschen scheinen und die Übergabe unmittelbar bevorsteht. Mit unnachgiebiger Härte bringt er die dortige Gangsterszene unter seine Kontrolle, doch ein rivalisierendes Syndikat aus Tokio plant ebenfalls die Expansion.

Österreichisches Filmmuseum

Details

Koji Tsuruta, Noboru Ando, Akiko Kudo, Tomisaburo Wakayama, Tsunehiko Watase
Kinji Fukasaku
Takeo Yamashita
Hanjiro Nakazawa
Kinjo Fukasaku, fumio Konami, Hiro Matsuda

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken