Taxidermia - Der Ausstopfer

 H 2006

Taxidermia

Komödie, Horror, Independent 09.02.2007 91 min.
7.00
film.at poster

Die Geschichte dreier Generationen in Ungarn, radikal verfilmt von Ungarns Jungstar-Regisseur György Palfi.

Eine außergewöhnlich groteske Familiensaga über drei Generationen im Ungarn des 20. Jahrhunderts: Ein Soldat im Zweiten Weltkrieg mit manischer Selbstbefriedigungssucht schwängert die Frau des Hauptmanns und wird erschossen. Der Sohn aus dieser Verbindung steigt während des Kommunismus zum Landesmeister im Wettfressen auf. Dessen Sohn wiederum perfektioniert sich im Ungarn der heutigen Zeit als Tierpräparator. Um seinem Vater und sich selbst Unsterblichkeit zu verleihen, tüftelt er einen äußerst makaberen Plan aus. Nichts für sensible Gemüter... (ARTE)

In extremen und extrem organischen Bildern erzählt TAXIDERMIA von Geburt, dem Grossen Fressen, von eingesperrter und entfesselter Sexualität und vom Auslöschungstrieb der Menschheit - ein "Film jenseits aller Normen" (Libération), ein "visueller Schock" (L'humanité), ein Film zwischen dem "Wahnsinn Kusturicas und dem Delirium von Terry Gilliam" (L'Express).

Details

Marc Bischoff, István Gyuricza, Adám Dérényi u.a.
György Pálfi
Amon Tobin
György Pálfi
Poool Filmverleih

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Taxidermia
    Ja, endlich wieder einmal ein Film fernab von Hollywood! Dieser Film ist allerdings nur zu empfelen, wenn man sich vorher über den Inhalt informiert und eventuell die Fotos im Internet anschaut, da ansonsten der Schock zu groß ist. Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen, obwohl ich mir mehr Abartigkeiten erwartet habe. Bravo György!!!