© Syfy

TV-Serien
05/11/2018

The Expanse: Keine vierte Staffel auf Syfy

US-Sender Syfy verzichtet auf eine vierte Staffel, Produktionsfirma will mit anderen Partnern weitermachen.

von Erwin Schotzger

Die von Kritikern und Fans gepriesene Science-Fiction-Serie "The Expanse" wird nach der laufenden dritten Staffel nicht mehr beim US-Sender Syfy zu sehen sein. Dabei muss es sich aber nicht um eine Hiobsbotschaft für Fans der TV-Serie handeln. Denn "The Expanse" wird von der Produktionsfirma Alcon Television Group finanziert und produziert und vom US-Sender Syfy lediglich für die TV-Ausstrahlung eingekauft. Syfy hat nun auf eine Bestellung einer vierten Staffel verzichtet, was lediglich heißt: "The Expanse" steht zum Verkauf. International wird die Sci-Fi-Serie von Netflix vertrieben. Es könnte also durchaus sein, dass der Streaming-Anbieter die Serie übernimmt. Trotzdem ist eine vierte Staffel zunächst unsicher, bis "The Expanse" ein neues Zuhause gefunden hat.

 

US-Sender Syfy verzichtet auf vierte Staffel

The Expanse: 4. Staffel kommt bei Amazon

"The Expanse" hat zwar nicht so hervorragende TV-Quoten wie "Battlestar Galactica", ist aber eine von Kritikern und Fans hervorragend bewertete TV-Serie. Die Serie gilt als würdiger Nachfolger für die Space-Opera "Battlestar Galactica" beim US-Sender Syfy. Die Entscheidung gegen eine Verlängerung der Serie erscheint daher zunächst unverständlich. Doch wie Deadline Hollywood berichtet dürfte Syfy mit dem Vertrag unzufrieden gewesen sein. Demnach hatte der Kabelsender Syfy nur die Rechte für die TV-Erstausstrahlung in den USA. Doch ein immer größerer Anteil des Publikums schaut die Serie heute bereits digital via Video-Streaming. Die TV-Quote von "The Expanse" liegt zwar im Durchschnitt, aber auch klar hinter Syfy-Serien wie "The Magicians", "Krypton" und "Happy!".

Ob gerade der Abschied von einer bei Science-Fiction-Fans so beliebten Space-Opera wie "The Expanse" für das Image eines Senders förderlich ist, der schon mit seinem Namen genau diese Zielgruppe bedienen will? Wir zweifeln daran.

 

Neues Zuhause für "The Expanse" gesucht

The Expanse: Keine 4. Staffel auf Syfy

Die Entscheidung gegen "The Expanse" dürfte also gefallen sein, weil der US-Sender bei der digitalen Distribution von "The Expanse" nicht beteiligt ist. Offenbar wollte die Produktionsfirma daran auch nichts ändern. Alcon Entertainment äußerte zwar Bedauern über die Syfy-Entscheidung, zeigte sich aber auch zuversichtlich, für eine kommerziell und bei Kritikern erfolgreiche TV-Serie wie "The Expanse" neue Partner zu finden. Alcon ist vor allem für Kino-Produktionen in Zusammenarbeit mit Warner Bros. bekannt wie beispielsweise "Blade Runner 2049" (2017), "Point Break" (2015) und "Prisoners" (2013).