The Hollywood Ten

1952

Dokumentation

Historisches Filmdokument über das Schicksal der zehn Filmschaffenden, die während der Hexenjagd der McCarthy-Ära auf ihr in der Verfassung verbürgtes Recht der Meinungsfreiheit beharrten.

Historisches Dokument über jene Menschen, die als "The Hollywood Ten" berühmt wurden.

1947 verweigern zehn Filmschaffende vor dem Senatsausschuss für unamerikanische Aktivitäten die Antwort auf die Frage, ob sie Mitglieder der Kommunistischen Partei seien. Trotz des in der Verfassung verbürgten Rechts der Meinungsfreiheit wurde jeder einzelne von ihnen ins Gefängnis geschickt. Ihre Namen: Albert Maltz, Lester Cole, Samuel Ornitz, Adrian Scott, Alvah Bessie,
Edward Dmytryk, Dalton Trumbo, Herbert J. Biberman, Ring Lardner Jr., John
Howard Lawson.

  • Regie:John Berry

  • Autor:Herbert Bibermann, Albert Maltz

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.