The Light Ahead

Fischke der Krumer

USA, 1939

Dokumentation

Jiddisches Drama um die Liebe zwischen einem Verkrüppelte und einem blinden Waisenmädchen.

Dem Drehbuch lag das Werk Mendele Moicher Sforims zugrunde, den Scholem Alejchem den Großvater der Jiddischen Literatur genannt hat. Das blinde Waisenmädchen Hodl und der verkrüppelte Fischke lieben einander, sind aber zu arm, um zu heiraten. Als sich in ihrem Dorf die Cholera verbreitet, wollen die abergläubischen Gemeindeältesten die Epidemie bekämpfen, indem sie das Liebespaar um Mitternacht auf dem Friedhof verheiraten. Hodls und Fischkes anfänglicher Widerstand gegen diesen Plan legt sich erst, als Mendele verspricht, ihnen zu helfen, anschließend Glubsk in Richtung Odessa zu verlassen.

Jüdische Filmwochen 2001

  • Schauspieler:Isidore Cashier, Helen Beverly, David Opatoshu, Rosetta Bialis, Tillie Rabinowitz, Anna Guskin, Celia Budkin, Jenny Cashier, Yudel Dubinsky

  • Regie:Edgar G. Ulmer

  • Autor:Chaver Pahver, Edgar G. Ulmer, Shirley Ulmer

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.