The White Rose

 USA 1923
Drama, Romanze, Stummfilm 132 min.
7.00
film.at poster

Diese zarte, introvertierte Romanze ist das bestgehütete Geheimnis in Griffiths Schaffen. The White Rose ist in Louisiana angesiedelt und behandelt ein heikles Thema: den Konflikt zwischen sexuellem Begehren und religiöser Berufung.

Ein protestantischer Pfarrer verführt und verlässt eine junge Frau, wird aber von seiner Schuld verfolgt. Ist es bloß Reue oder wahre Liebe? Zum ersten und vielleicht einzigen Mal in seinem Schaffen nimmt Griffith das Thema der männlichen Psyche mit unzensierter Aufrichtigkeit in Angriff. Man lasse sich von den ethnischen Klischees und Ivor Novellos androgynem Aussehen nicht beirren: Was The White Rose so unvergesslich macht, ist Griffiths freimütiger, leidenschaftlicher Einsatz körperlicher Regungen als Ausdruck der Seele. Es gibt da auch ein Mysterium: Zwei kurze Szenen ohne narrativen Zweck zeigen ein Porträt der Pfarrersmutter, aber ihr Gesicht bleibt unsichtbar. Somit sind Lust und Schande wohl nicht die einzigen Ingredienzien in diesem betörenden Mix aus Eros und Metaphysik.

Details

Mae Marsh, Carol Dempster, Lucille La Verne, Ivor Novello, Neil Hamilton
D. W. Griffith
G. W. Bitzer, Hendrik Sartov, Hal Sintzenich
Irene Sinclair (i. e. Griffith

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken