Timbuktu (2014)

 F/Mauretanien 2014
Drama 16.01.2015 97 min.
7.20
Timbuktu  (2014)

Abderrahmane Sissako erzählt von der Besetzung Timbuktus durch Islamisten und auf welche subtile Weise Menschen dagegen Widerstand leisten.

"Timbuktu" erzählt vom Alltag in eben jener Stadt in Mali, in der muslimische Fundamentalisten Männer, Frauen und Kinder terrorisieren, ihnen Freiheiten, Eigenheiten und Vergnügungen mit Gewalt austreiben......oder vielmehr auszutreiben versuchen, denn noch gibt es unter den Bewohnern Widerstand, gibt es jene, die mit Trotz und Schläue der Verblendung und dem Zwang begegnen. Dass der Film des Mauretaniers Sissako inzwischen von den Blutorgien eines selbsternannten Kalifats überholt ist, macht ihn nicht weniger dringlich. Vielleicht mochte der Filmemacher den Wahnsinn nicht zu Ende denken.

(Text: Viennale 2014)

Details

Ibrahim Ahmed, Toulou Kiki, Abel Jafri, Fatoumata Diawara
Abderrahmane Sissako
Philippe Welsh, Roman Dymny, Thierry Delors, Bakary Sangare
Sofiane El Fani
Abderrahmane Sissako, Kessen Tall
Le Pacte

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken