Keine Gnade für Ulzana

 USA 1972

Ulzana's Raid

Western 103 min.
7.10
Keine Gnade für Ulzana

Es kämpfen im Busch Weiße gegen Apachen, Apachen gegen Weiße: Amerika gegen seine Ureinwohner und diese als Guerillas gegen die Zivilisation.

Irrwege in die Wüste zum dunklen Herz des Kriegs, einem Krieg, hinter dessen Schrecken kein Frieden, kein Ausweg wirkt, nur dumpfe Ohnmacht des Vernichtens. Es kämpfen im Busch Weiße gegen Apachen, Apachen gegen Weiße: Amerika gegen seine Ureinwohner und diese als Guerillas gegen die Zivilisation, die sich in der dreieinigen Tugend von Ignoranz, Durchsetzungswahn und Tötungsmacht als viel barbarischer erweist als die Wilden, die sie bekriegt. Die Indianer morden, um sich die Kraft der Opfer anzueignen, die Siedler-Soldaten, um auszurotten, was ihnen fremd oder im Wege ist. Zwischen den Fronten: ein Scout, weiß, illusionslos und mit ruhiger, bitterer Scharfsicht, die unbestechlich bleibt - das Alter ego von Aldrich, der 20 Jahre nach Apache den gleichen Film nochmals ganz anders dreht, tragisch, furios, distanziert, als hätte Thukydides sich über den Krieg mit den Mitteln des Genre-Kinos geäußert. Ein Western für Erwachsene, abhold der beschwichtigenden Arznei von Ideologien. (Österreichisches Filmmuseum)

Details

Burt Lancaster, Bruce Davison, Jorge Luke, Richard Jaeckel, Joaquín Martínez, u.a.
Robert Aldrich
Frank De Vol
Joseph F. Biroc
Alan Sharp

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken