Umberto D.

I, 1952

Drama

Ein älterer Beamter im Ruhestand versucht auf alle mögliche Arten, das Geld für die ausstehende Miete zusammenzubekommen.

Min.88

Ein älterer Beamter im Ruhestand versucht auf alle mögliche Arten, das Geld für die ausstehende Miete zusammenzubekommen. Seine einzigen Freunde sind sein Hund und die unverheiratete schwangere Maria.
Ein bewegender Film über Alter und Einsamkeit und eines der Meisterwerke des italienischen Neorealismus.

  • Schauspieler:Carlo Battisti, Maria-Pia Casilio, Lina Gennari, Ileana Simova, elena Rea, Memmo Carotenuto

  • Regie:Vittorio De Sica

  • Kamera:Aldo Graziati

  • Autor:Vittorio De Sica, Cesare Zavattini

  • Musik:Alessandro Cocognini

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.