Van Gogh

1991

DramaBiografie

Ein Epos über die letzten 67 Tage im Leben des großen Malers, fernab der Klischees vom gequälten Genie.

Min.158

Ein ruhiger, sonniger, lyrischer Film, in der exquisiten Gestaltung von Licht und Farben Van Goghs französischen Zeitgenossen viel näher. Auch keine Lösung des biographischen Rätsels, sondern eine Abfolge von Impressionen, in denen das Glück so nahe ist wie die Verzweiflung. Nebenbei, in der ungewöhnlich gestalteten Beziehung zu Bruder Theo, ein Essay über das Verhältnis zwischen Kunst und Markt.

IMDb: 7.3

  • Schauspieler:Jacques Dutronc, Alexandra London, Bernard Le Coq, Gérard Séty, Elsa Zylberstein

  • Regie:Maurice Pialat

  • Kamera:Emmanuel Machuel, Gilles Henry

  • Autor:Maurice Pialat

  • Musik:Léo Delibes, Arthur Honegger

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.