Vegvul Natan - Borders

Vegvul Natan

Israel, 1999

Dokumentation

Die Geschichte einer drusischen Frau, die ihre Familie im Golan verlässt, um einen Libanesen zu heiraten, inspirierte Eran Riklis zu seinem Spielfilm "Die syrische Braut".

Min.56

Nurit Kedar und Eran Riklis (Regisseur von Etz Limon/Lemon Tree), zwei der profiliertesten FilmemacherInnen Israels, begeben sich auf eine Reise entlang von Israels Grenzen und zeigen die Menschen, die in den Nachbarländern leben. Sie greifen die politischen, kulturellen und religiösen Unterschiede von Israelis, LibanesInnen, JordanierInnen, SyrerInnen, ÄgypterInnen und PalsätinenserInnen auf. Manche Anrainer der Grenze zeigen sich friedlich und versöhnlich, andere zornig. Unterschiedliche Persönlichkeiten berichten von ihrem Leben, ihren Wünschen und Hoffnungen, zum Beispiel ein israelischer Soldat, der eine arabische Familie quasi adoptierte und eine drusische Frau, die ihre Familie im Golan verlässt, um einen Libanesen zu heiraten. Diese Geschichte der Braut inspirierte Eran Riklis zu seinem Spielfilm Die syrische Braut.

  • Regie:Nurit Kedar, Eran Riklis

  • Autor:Nurit Kedar, Eran Riklis

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.