Verführerisches Spiel

 NL 2008

Zomerhitte

Romanze, Thriller, Erotik 96 min.
5.20
Verführerisches Spiel

Regisseurin Monique van de Ven inszeniert in ihrem Spielfilmdebüt ein elegantes Krimi-Vexierspiel um die Lust der Verführung und die Kunst der Täuschung.

Nach einem furchtbaren Erlebnis in Afghanistan zieht sich Fotograf Bob (Waldemar Torenstra) auf die niederländische Insel Texel zurück. Dort trifft er am Strand auf Kathleen (Sophie Hilbrand). Schon bald fasziniert ihn die rätselhafte Frau so sehr, dass er immer wieder ihre Gesellschaft sucht. Allerdings unterhält Kathleen eine Affäre mit ihrem Chef, der in dubiose Drogengeschäfte verwickelt ist ...

Details

Sophie Hilbrand, Waldemar Torenstra, Jeroen Willems, Johan Leysen, Cees Geel, u.a.
Monique van de Ven
Edwin de Vries, nach Jan Wolkers

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Allein gegen die Mafia
    Es fängt gut an und die Spannung bleibt bis kurz vor Schluss bestehen. Sie wird hochgehalten weil sich die beiden Liebenden nicht trauen. Sie (Sophie Hillbrand) schockiert ihn mit ihrem aggressiven Sex während er(Waldemar Torenstra) noch seiner letzten Liebe nachtrauert. In diesem Erotikthriller kommt die Erotik nicht so gut rüber, aber der Krimi ist doch recht spannend gemacht. Eine flotte Inszenierung lässt kein Verschnaufen zu. Aber dann kommt das überzuckerte Ende, das zum ganzen Film - besonders zum Anfang - passt wie der Fisch zum Fahrrad. Es ist außerdem unnötig, weil der Film eigentlich schon vorher vorbei ist. Schade so ein Absturz vermasselt alles.