Verführung auf sizilianisch

 Italien 1964

Sedotta e abbandonata

Tragikomödie 122 min.
8.00
film.at poster

An einem schweißtreibenden sizilianischen Sommertag fällt der Jus­student Peppino über Agnese, die wild in ihn verliebte Schwester seiner Verlobten Matilde, heiß und innig her. Das Ganze kommt bald heraus. Agnese ist entsprechend reumütig, während ihr Vater, Don Vincenzo Ascalone, seiner pater familias-Rolle gemäß ­aus­­rastet und die sofortige Heirat der beiden Schuldigen verlangt - nur um von Peppino zu hören, dass es sich für ihn nicht schicke, eine Frau zu ehelichen, die keine Jungfrau mehr ist! Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf, bald stecken die Polizei, die Ehrenwerte Gesellschaft und die Lokalpolitiker in dem Hymen-Hickhack drin, bald weiß überhaupt das ganze Land von dieser Geschichte - wie soll das alles enden?

Eine Variation über die Themen von "Divorzio all' italiana", sozial ein bis zwei Etagen tiefer angesiedelt, dafür im Blick geweitet, mit Zügen zum Gesellschaftspanorama. (O.M.) (filmmuseum)

Details

Sandrelli, Saro Urzì, Aldo Puglisi, Lando Buzzanca, Leopoldo Trieste, u.a.
Pietro Germi
Pietro Germi, Agenore Incrocci, Furio Scarpelli, Luciano Vincenzoni

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken