Verrückt bleiben, verliebt bleiben

 D 1997
Dokumentation 86 min.
8.00
film.at poster

Selten hat ein Film einen so zärtlichen Zugang zur Gedanken- und Gefühlswelt eines Menschen gefunden, welcher gewöhnlich geflissentlich übersehen wird.

Torsten Ricardo E., 31 Jahre alt, Maler, Schauspieler, passionierter U-Bahn-Fahrer. Der Film begleitet ihn bei seinen unzähligen Untergrundfahrten und zeichnet Torstens Lebensgeschichte nach: Als Kind war er acht Jahre in einen dunklen Verschlag gesperrt, danach folgten Kinderheim und Jugendpsychiatrie. "Behindert sind die anderen, wissensbehindert, weil die nicht erkennen, was du für Fähigkeiten hast", sagt Torsten.

Die Regisseurin, Kamerafrau und Fotografin Elfi Mikesch ist eine der facettenreichsten Persönlichkeiten des deutschsprachigen Films:Seit Anfang der 70er Jahre zeichnet Elfi Mikesch für nahezu vierzig Filme als Kamerafrau verantwortlich (u.a. für Werner Schroeter, Rosa von Praunheim und Monika Treut) und hat mehr als ein Dutzend eigener Filme unterschiedlicher Genres realisiert.

Details

Torsten Ricardo Engelholz, Mitglieder des Theater Thikwá u.a.
Elfi Mikesch
Roland Steckel, Lazlo Waszlavik
Elfi Mikesch
Elfi Mikesch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken