Vielgeliebtes Österreich: Freistadt

 A 1976
Dokumentation 60 min.
film.at poster

»Vielgeliebtes Österreich« - so endet die dritte Strophe der österreichischen Bundeshymne; und so nannte der ORF programmatisch auch eine Sendereihe, in deren Rahmen zwischen 1975 und 1977 mehr als zehn Porträts einzelner Regionen aus allen neun Bundesländern entstanden. Der Text der Bundeshymne fungierte für das Konzept dieser - ursprünglich auf eine Idee Jörg Mauthes zurückgehenden - Reihe als Leitfaden: die Berge und die Täler, die Ströme und die Dome - Österreich sollte in seiner Vielfältigkeit gezeigt werden, in der Unterschiedlichkeit seiner Regionen, die jedoch alle gemeinsam dieses Land ausmachen.

FREISTADT ist Fritz Lehners einzige dokumentarische Arbeit, ein filmischer Essay über jene Stadt, in der er geboren wurde und aufwuchs. Mit genauem, kenntnisreichem Blick sucht er die Orte seiner Kindheit und Jugend wieder auf - aber auch jenes Freistadt, das 1976 zu den »wirtschaftlich schwächsten Regionen Österreichs« gehört. Ein Winterfilm: es ist kalt, wir sehen verschneite, leere Straßen, karge Waldlandschaften. Zwischen ruhigen Impressionen kommen Menschen - manchmal nur aus dem Off - zu Wort, sie erzählen vom Dableiben und vom Weggehen. (Sylvia Szely)

Details

Sprecher: Othmar Jantscher
Fritz Lehner
Xaver Schwarzenberger, Sepp Vavra
Fritz Lehner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken