Vier Frauen und ein Mord

 GB 1963

Murder most foul

Komödie, Krimi 90 min.
7.20
film.at poster

Zwecks Verbrechensaufklärung nimmt Amateurdetektivin Miss Marple ein Engagement an einer zweitklassigen Theaterbühne an, wo sie die Rolle einer Amateurdetektivin spielt...

Als Einzige der zwölf Geschworenen hält Miss Marple (Margaret Rutherford) den jungen Mann für unschuldig, der eine reiche Witwe aus Habgier ermordet haben soll. Zusammen mit ihrem treuen Gehilfen Mr. Stringer (Stringer Davis) stellt die Amateurdetektivin ihre eigenen Nachforschungen an. Im Haus der Ermordeten findet sie einen Erpresserbrief mit einer verschlüsselten Botschaft, die Miss Marple auf die Spur der zweitklassigen Theatertruppe von Driffold Cosgood (Ron Moody) führt. Während Miss Marple für ein Engagement vorspricht, wird ein Ensemblemitglied ermordet. Inspektor Craddock (Charles Tingwell) ist ganz und gar nicht erfreut, als er am Tatort die alte Dame antrifft. In der Garderobe des Toten findet sich ein weiteres Schriftstück, das dem aus dem Haus der reichen Witwe gleicht. Inspektor Craddock zieht daraus voreilige Schlüsse, doch Miss Marple hat den Verdacht, dass sie und die Polizei auf eine falsche Spur geführt werden sollen. Der vom Geldmangel geplagte Theaterdirektor Cosgood will die durch den Mord entstandene Publicity nutzen und ein Kriminalstück auf die Bühne bringen, in dem Miss Marple die Rolle einer Detektivin spielen soll. Ihre kriminalistischen Ermittlungen auf der Theaterbühne und ihre gleichzeitige Suche nach dem realen Mörder beginnen sich zu überschneiden...

Details

Margaret Rutherford, Ron Moody, Charles Tingwell, Andrew Cruickshank, Megs Jenkins, u.a.
George Pollock
Ron Goodwin
Desmond Dickinson
David Pursall, Jack Seddon nach Agatha Christie

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken