Vier Pfeifen Opium

 USA 1958

The Quiet American

Drama, Romanze, Thriller 120 min.
6.80
film.at poster

Der englische Journalist Thomas Fowler gerät Anfang der 50er Jahre zwischen die Fronten des Indochinakriegs

Saigon, 1952. Vor dem Hintergrund der Kämpfe zwischen Franzosen und Truppen der Vietmin wird ein junger Amerikaner umgebracht. Fowler (Michael Redgrave), ein englischer Journalist, kannte den Toten. Beide waren in dieselbe Frau verliebt. Der Polizei gegenüber verschweigt Fowler diesen Umstand jedoch.

Details

Audie Murphy, Michael Redgrave, Claude Dauphin, Giorgia Moll, u.a.
Joseph L. Mankiewicz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Vier Pfeifen Opium
    Ein idiotischer Titel, (Orignal: The Quiet American, also Der stille Amerikaner).
    Der Film wurde nach seiner Fertigstellung vom Autor der Romanvorlage heftig
    kritisiert, er fand den Film mißglückt. Die Kritiken zu damaliger Zeit waren
    unterschiedlicher Meinung. Gelobt wurden immerhin die Darsteller Michael
    Redgrave, Claude Dauphin und Audie Murphy. Leider brachte der Film ihm
    nicht den erhofften Sprung in eine andere Filmliga außerhalb des Western-
    genres.
    Der Film um 15 Minuten in der deutschen Fassung gekürzt, unterhält trotzdem. Wer sich nicht an wilder Action orientiert, bekommt eine gut er-
    zählte Geschichte um Liebe und Verrat, vor dem Hintergrund des Indochina-
    kriegs in Vietnam.
    Das Filmende weicht allerdings von der Buchablage ab.