Virtual borders

 GB 2003
Dokumentation 
film.at poster

Ein Mann fährt von seinem Dorf in Thailand nach Yunnan in China, zur Konferenz seiner Kultur.

Ein Volk ohne Staat, das gelernt hat, sich dennoch als Einheit zu begreifen. Virtual Borders ist auch die selbstreflexive Reise einer medialen Kontaktnahme, als Teil eines multimedialen Projekts: die schrittweise Dokumentation einer bis dato nur mündlich tradierten Kultur.

Länge: 98 Min.

Details

Manu Luksch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken