Wenn es blendet, öffne die Augen

2014

Dokumentation

Das intime Porträt einer fragilen und höchst ambivalenten Liebesbeziehung.

Min.75

Schanna und Ljoscha sind Überlebende. In den turbulenten Umbruchsjahren Russlands sind sie heroinabhängig geworden und heute ein Paar von Mitte 30. Sie wissen, dass ihre Zeit abläuft, und setzen dieser Tatsache ihre zerbrechliche Lebensfreude und ihren Galgenhumor entgegen. Der Film rückt diese Momente in den Mittelpunkt und wird zu einem intimen Porträt einer fragilen und höchst ambivalenten Liebesbeziehung.

IMDb: 8

  • Regie:Ivette Löcker

  • Kamera:Frank Amann

  • Autor:Ivette Löcker

  • Musik:PTVP (Last Tanks in Paris)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.