Wheel of time

 GB/D/F 2002
Dokumentation 
film.at poster

Werner Herzogs schöner neuer Dokumentarfilm erforscht das buddhistische Ritual der Kalachakra-Initiation.

Herzog führt Interviews mit dem Dalai Lama, zeigt geheime Rituale und Bilder einer Pilgerreise zum heiligen Berg Kailash in Tibet. Es ist schwer, Filme über das Nichtsichtbare zu machen, aber Werner Herzog fängt perfekt die Atmosphäre der Pilgerreise und des Ritus ein, zuerst in Indien und dann in Graz. Der Film ist ungewöhnlich bewegend und respektvoll gegenüber dem Buddhismus. Man hat die seltene Gelegenheit, den Dalai Lama einmal nicht auf einem Podium zu sehen, während er über zeitgenössische Themen spricht, sondern dabei, was seine eigentliche Bedeutung ausmacht: beim Gebet mit den Gläubigen. Selbst der eingefleischteste Skeptiker wird von dem völlig überzeugenden Mystizismus, von dem Herzogs Film durchdrungen ist, überwältigt sein. (Nick Fraser)

Länge: 80 Minuten

Details

Werner Herzog
Peter Zeitlinger
Werner Herzog

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken