A Time to Love and a Time to Die

 USA 1958
Drama, Romanze, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 133 min.
7.80
film.at poster

Die Liebesgeschichte zwischen einem US-Soldaten und einer Deutschen zwischen den Trümmern des Zweiten Weltkriegs, in Sirks meisterhafter Mise en scène eine bewegende Suche nach Schönheit in einer toten Welt. Der schönste Film des Regisseurs, ein Melodrama nach Remarque, in dem - fernab der bedrückenden Innenräume seiner US-Familiengeschichten - etwas vom utopischen Atem der Weite mitschwingt, die Sirks Arbeiten außerhalb seines bevorzugten Genres prägt.

Dass die Utopie scheitern muss, gibt A Time to Love and a Time to Die erst seine tragische Tiefe. Sirk: "Ich bin nicht so pessimistisch, wie es manchmal scheint. Ich glaube ans Glück, es muss da sein, um zerstört werden zu können. In diesem Film wäre ein Happy-End logisch durchaus möglich gewesen, aber dann gäbe es diesen Eindruck schmerzlicher Zärtlichkeit nicht, den die beiden Liebenden in ihren seltenen Glücksmomenten haben. Nur etwas, das zum Untergang verurteilt ist, hat diese seltsame Kraft." (Christoph Huber)

Details

John Gavin, Liselotte Pulver, Erich Maria Remarque, Klaus Kinski
Douglas Sirk

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken