Affaire Blum

DDR, 1948

Independent

Ein jüdischer Fabrikant wird zu unrecht von einem antisemistischen Untersuchungsrichter des Mordes an seinem Buchhalter verdächtigt.

Min.110

Ein authentischer Fall aus Magdeburg zur Zeit der Weimarer Republik. Der jüdische Fabrikant Jacob Blum wird aufgrund einer Aussage des Ganoven Gabler wegen Mordes an seinem Buchhalter verhaftet. Für den antisemitischen Untersuchungsrichter ist der Fall klar. Nur ein Jude kann der Täter sein. Weder Entlastungsbeweise noch die eindeutige Spur, die zu Gabler selbst führt, können ihn umstimmen. Im letzten Moment gelingt es dem Kommissar Bonte, von Blums Freunden aus Berlin gehot, den wahren Täter, Gabler, mit Hilfe von dessen Freundin zu überführen. Der Justiz bleibt nur noch, den skandalösen Fall totzuschweigen.
(Susanne Brömsel/Renate Biehl)

  • Schauspieler:Hans Christian Blech, Gisela Trowe, Arno Paulsen, Maly Delschaft, Blandine Ebinger, Kurt Ehrhardt, Alfred Schieske, Paul Bildt, Ernst Waldow, Klaus Becker, Gerhard Bienert, Karin Evans, Herbert Hübner, Hugo Kalthoff, Friedrich Maurer, Helmuth Rudolph, Arthur Schröder, Renée Stobrawa, Reinhard Kolldehoff

  • Regie:Erich Engel

  • Kamera:Friedl Behn-Grund, Karl Plintzner

  • Autor:R. A. Stemmle

  • Musik:Herbert Trantow

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.