Alien - Director s Cut

USA, 1979

HorrorThrillerScience Fiction

Eine sorgsam umgeschnittene Fassung des Originals, in die vier Minuten neuen Materials eingegliedert sind.

Min.117

Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer: Gut eine Dekade nach "2001: A Space Odyssey" lieferte "Alien" das pessimistische Gegenstück. Als endgültige Überführung des bis dahin eher despektierlichen body horror-Genres in den Mainstream besetzt Alien eine Schlüsselposition in der Hollywood-Geschichte, aber seine Faszinationskraft verdankt sich dem doppelbödigen Spiel mit sozialen und sexuellen Ängsten und der effektvollen Inszenierung: Der Schrecken infiltriert zunächst schrittweise, dann brachial die herrschende Atmosphäre somnambuler Orientierungslosigkeit. Der Director's Cut ist (wie bei Scotts Blade Runner) eher eine Revision: eine sorgsam umgeschnittene Fassung des Originals, in die vier Minuten neuen Materials eingegliedert sind.

IMDb: 8.5

  • Schauspieler:Sigourney Weaver, Tom Skerritt, Veronica Cartwright, Ian Holm, Harry Dean Stanton, John Hurt

  • Regie:Ridley Scott

  • Kamera:Derek Vanlint

  • Autor:Dan O'Bannon, David Giler, Walter Hill

  • Musik:Jerry Goldsmith

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.