Am Ende der Welt

 D 1947
Drama, Musikfilm / Musical 84 min.
5.60
film.at poster

Michael, Verwalter eines Sägewerkes, wird von der schönen Roberta und dem jüdischen Bankier Grabowski betrogen.

Der Film wurde verboten. Zu problematisch waren die Protagonisten: Michael ist ein sturer Individualist, der Fehler macht und die Konsequenzen zieht. Roberta kämpft für ihren Traum, mit unlauteren Mitteln zwar, aber sie bleibt immer sympathisch. Der Bankier ist gemein, verzichtet jedoch mit Würde. Lauter Charaktere, die verunsichern und selbst verunsichert sind, Spiegel einer Zeit, in der der »totale Krieg« bereits tobte, einer Zeit, in der das Thema Stadtflucht eine neue Dimension bekommen hatte und nicht mehr nur als reaktionäre Zivilisationskritik zu deuten war. Nach Kriegsende wurden die antisemitischen Ausfälle getilgt und der Film kam in die Kinos.
(Guido Altendorf)

Details

Brigitte Horney, Attila Hörbiger, Trude Hesterberg, Oskar Wegrostek, Alexander Trojan u.a.
Gustav Ucicky
Willy Schmidt-Gentner
Günther Anders
Gerhard Menzel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken