Amys Orgasmus

 USA 2001

Amy's Orgasm

Romanze, Komödie 87 min.
5.20
Amys Orgasmus

Romantischen Komödie über die Schwierigkeiten einer erfolgreichen Lebenshilfe-Autorin, eherne feministische Standpunkte mit der Lust auf Männer zu vereinbaren.

Funkelnder Wortwitz in einer romantischen Komödie über die Schwierigkeiten einer erfolgreichen Lebenshilfe-Autorin, eherne feministische Standpunkte mit der Lust auf Männer zu vereinbaren. Geschrieben, produziert, geschnitten und inszeniert von Hauptdarstellerin Julie Davis, die hier selbstironisch die Untiefen des Geschlechterkampfs auslotet. (ZDF)

Details

Julie Davis, Nick Chinlund, Caroline Aaron, Mitchell Whitfield, Jennifer Bransford, u.a.
Julie Davis
Julie Davis

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Orgi oder Nicht
    Man nehme einen scharfen Titel, eine gut aussehende Blondine – da hat sich die Regisseurin Julie Davis gleich selbst rein-gecastet – und natürlich noch einen gut gebauten Jüngling. Damit es nicht ganz am Thema vorbeigeht gibt’s noch ein paar ’Reitszenen’, die fast jugendfrei sind. Ansonsten wird viel sinniert und gegrübelt, flache Selbsterkenntnisse und Hintergedanken müssen her. Auch ein Priester wird bemüht. Der Zuschauer, der einen scharfen Abend erwartet ist der Gelackmeierte. Und die Lust bleibt auf der Strecke – übrigens auch die zum Zuschauen.