Anam

D, 2001

Drama

Der Film erzählt die turbulente Emanzipationsgeschichte der türkischen Putzfrau Anam

Min.86

Anam (Nursel Köse), Rita (Saskia Vester) und Didi (Audrey Motaung) sind in der Tat ein infernalisches Trio. Ihrer Schlagfertigkeit, ihrem Witz und ihrem Durchsetzungsvermögen kann niemand etwas entgegen setzen, sei es die verknöcherte Chefin (Barbara Nüsse) der Drei vom Putzfrauengeschwader, eine zickige Kollegin oder ein untreuer Partner. Die Freundinnen in den besten Jahren halten zusammen wie Pech und Schwefel, unterstützen einander mit Rat und Tat. Das macht sie stark und sorgt für sonnige Momente. Diese Stärke wird eines Tages auf eine harte Probe gestellt. Denn Anam gerät in einen wahren Strudel von Konflikten: ihr Mann Mehmet (Tayfun Bademsoy) hintergeht sie mit einer anderen Frau, und ihr Sohn Deniz (Navid Akhavan) rutscht völlig in die Drogenszene ab. Anam, Rita und Didi bleibt nur eins: Kämpfen! Leichter gesagt als getan. Doch Humor und Herzenswärme können bekanntlich Berge versetzen.

IMDb: 7

  • Schauspieler:Nursel Köse, Saskia Vester, Audrey Motaung, Patrycia Ziolkowska, Leonard Lansink, Navid Akhavan, Birol Ünel

  • Regie:Buket Alakus

  • Kamera:Marcus Lambrecht

  • Autor:Buket Alakus

  • Musik:Mehmet Ergin

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.