Auf der Jagd nach dem Nierenstein

 N 1996

Jakten på nyresteinen

Fantasy, Kinderfilm, Science Fiction, Abenteuer 91 min.
5.40
Auf der Jagd nach dem Nierenstein

Angestiftet von seinem Teddybären schrumpft ein 8jähriger Junge auf Stecknadelkopfgröße, um im Körper seines Großvaters nach der Ursache für dessen Krankheit zu suchen.

Der achtjährige Simon soll seinen Großvater nach Kopenhagen begleiten, wo der alte Mann sich mit ehemaligen Musiker-Freunden treffen will. Da wird der Großvater über Nacht schwer krank. Dem Rat seines Teddybären folgend, lässt Simon sich mit Hilfe eines Zaubertrankes aus seinem magischen Chemiekasten auf mikroskopische Größe verkleinern.

Er schlüpft in den Körper seines Großvaters, um die Ursache für dessen Erkrankung zu erforschen. Mit der Unterstützung der beiden Blutkörperchen Karta und Alveola wird er fündig: Nierensteine, so lautet die Diagnose. Nun gilt es, die tückischen Salzhacker, die gerade einen besonders großen Nierenstein aufbauen, auszuschalten. Dies erweist sich als ein ebenso schwieriges wie abenteuerliches Unterfangen...

Märchenhafte Abenteuerreise, die vergnüglich und lehrreich zugleich Körpervorgänge in phantasievolle Bilder umsetzt.

Details

Torbjörn T. Jensen, Jenny Skavlan, Benjamin Helstad, Terje Strömdahl, Caecilie Norby, u.a.
Vibeke Idsöe
Vibeke Idsöe

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken