Auf Herz und Nieren

 Deutschland 2001
Komödie, Action 95 min.
film.at poster

Drei Freunde planen, den Körper ihres Kumpels an die Organmafia zu verscherbeln.

Rico, Sigi, Dave und Glotze wollen den Drogenboss Banko übers Ohr hauen. Der geniale Plan geht schief, und die vier Kumpel stehen ohne Geld, ohne Kokain und mit einem Koffer voll Backpulver da. Banko gibt ihnen eine letzte Chance und genau fünf Tage Zeit, um die fehlende Million wiederzubeschaffen.

Die einzige Möglichkeit, aus der Sache herauszukommen ist ein weiteres krummes Ding, und Glotze hat auch schon eine Idee: Gesunde menschliche Organe sind auf dem Schwarzmarkt gefragt, und ein geeigneter unfreiwilliger Spender ist schon gefunden: der Inder Shalaman, den in Deutschland sicher niemand vermissen wird. Als die Freunde jedoch das Foto seiner Frau mit den vier Kindern finden, bringen sie es nicht mehr übers Herz, ihn an die Organmafia auszuliefern.

In höchster Not beschließen Rico, Sigi und Dave, ihren Kumpel Glotze zu verschachern, doch auch dieser Plan läuft nicht ganz so, wie die drei sich das vorgestellt haben...

Details

Thierry Van Werveke, Udo Kier, Martin Glade, Steffen Wink, Jochen Nickel, Mark Kuhn, Burt Reynolds
Thomas Jahn, Til Schweiger
Peter von Haller
Jürg Brändli
Warner Bros

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • würgs
    Nun ist es wieder soweit. Ein neuer Deutscher Film erobert die Leinwände. RICO, SIGI, DAVE, GLOTZE kennen sich eigentlich schon von Kindesbeinen an. Sie haben gemeinsam den selben Mädels unter den Rock gesehen und in der Krabbelstube haben sie miteinander schon das Mittagessen geteilt. Na ja ne richtige Punk Freundschaft halt. Die werden alle erwachsen, und irre männlich. GLOTZE wird sogar Boxer, die anderen bleiben Deutsche. Dann haben sie Geldprobleme, und was macht man da ? BANKO ( Burt Reynolds ) über das Ohr hauen. Die wollen sein Geld, er will Kokain, und irgendwie passiert dann etwas das BANKO sauer auf die Typen ist, dann will er seine Million ¿ zurück, er ist sauer und gibt Ihnen 5 Tage Zeit. Dann trifft GLOTZE den Arzt NEMETH ( Huub Stapel ) und hat ne Idee. Wie wär¿s mit ein bisschen Organhandel. Das erinnert mich irgendwie an ¿ Fleisch ¿. So ein Herzerl und ein Niernderl ist schon etwas lukratives. Klarerweise von gesunden Leuten und da brauchen sie den In der SHALAMAN ( Xavier Naidoo ), der ist eh so ein Opfertyp. Gesund, Jung, und indisch. Plan 1 der Organhandel, den setzen sie in die Tat um, Plan 2 den Typen finden, den eh keine Sau vermisst, wird auch umgesetzt, Plan 3, den Typen killen der leider Frau und 4 Kinder hat ? Nun das geht nicht, Scheiße eigentlich obwohl es doch eh so viele Indische Typen gibt, und die eh wiedergeboren werden, aber das ganze ist nicht so einfach. Da kommen RICO, SIGI, DAVE auf die Idee, GLOTZE hat ja die Idee gehabt, also muß der Typ auch sein Herz hergeben, und das klappt auch nicht. Er erfährt davon ist traurig, und schließt auf 750.000 DM ne Lebensversicherung ab, und die sind zu Gunsten von SIGI. Nur eines fällt, er muß sterben. Also ab über die Brücke, und runter in den Fluss. Ist zwar keine Mille aber immerhin, das Problem, sie hängen doch alle an dem Typen, der einen Namen hat wie ein Bratislavianischer alter TV Kasten, und mit Überredungskunst und genügend Bizeps retten sie ihn wieder. Da gibt es nur noch ein Problem, der Organhändler
    DOC ( Udo Kier ) hat alles vorbereitet und will GLOTZE sein Herz killen, und nun müssen sie ihn retten, haben noch 3 Tage Zeit für die Mille, und da ist guter Rat gefragt.
    Wäre jetzt Scooby Doo dagewesen hätte er Ihnen geraten nach Australien zu flüchten, ne Aborigines Frau zu heiraten und so die Staatsbürgerschaft von Australien zu ergattern. Nix Doo hier, aber Xavier, der komische Sing Sang Kompagnon. ¿ 3 Wünsche¿ oder ¿ Offenbachs Geheimnis ¿ oder ¿ Der Eisbär ¿ die sind alle irgendwie ähnlich. Der Wunsch nach Leben ist hier groß im Film. Nun die Darsteller spielen gut, wenn man den Film sieht braucht man wenigstens kein Valium, und für baldige Zahnarztbesuche mit Gynäkologischen Wurzelhalseinsätzen wo von der Bauchspeicheldrüse die Hormonblinddarme gezogen werden, sei dieser Film wärmsten zu empfehlen. Ein Film der selbst Zombies imponiert, falls es weiterhin so Fade Filme gibt kommen die sicher nicht auf die Erde zurück. Eigentlich spielen alle dämlich, die Story ist nett aber ein unnötiger Quargel, und das ganze hinausgeschmissenes Geld, wenn da nicht die Story wie gesagt wäre. Udo Kier braucht wahrscheinlich wieder Geld, weil er in so vielen Sautrottelfilmen mitspielt, aber da paßt er eh hin. Und die Leuten in dem Film sehen so richtig langweilig eben aus. Ein Film der nicht viel wert ist, und Burt Reynolds paßt auch hin, der ist nämlich mittlerweile auch schon ein Schauspieler ohne Geld. Der macht alles für Geld. Ich bin jedenfalls auf der rechten Zehe meiner linken Freundin eingeschlafen die inzwischen versucht hat einen Gobelin mit Blindenschriftzahnstocher zu häkeln, was Ihr auch gut gelang. In den Wechselpausen wo das Schiffchen ausgetauscht werden mussten haben wir für Costa Rica gespendet, für die Internationale Eizellenzählung von Tampongeschädigten Blondinen.

    Fade 30,33 von 100