Blade II: Bloodhunt

 USA 2002
Fantasy, Horror, Action 03.05.2002 117 min.
Blade II: Bloodhunt

Vampirjäger Blade bekommt es diesmal mit einer besonders aggressiven Species von Blutsaugern zu tun.

Blade (Wesley Snipes), halb Mensch, halb Vampir, wird nur von einem Ziel getrieben: Rache für den Fluch, der von Geburt an auf ihm lastet - und die Rettung der Menschheit vor einem blutigen Weltuntergang.

Nun steht er einem Gegner gegenüber der in seiner Boshaftigkeit alles Dagewesene in den Schatten stellt: ein neuer Super-Vampir, der sich vorgenommen hat, sowohl die Menschen als auch die Vampire vom Erdboden zu vertilgen. Blade muss sich mit einem Team mächtiger Vampire verbünden, um das Übel aus der Welt zu schaffen...

Details

Wesley Snipes, Kris Kristofferson, Ron Perlman, Luke Goss, Leonor Varela, Matt Schulze, Norman Reedus, Donnie Yen
Guillermo del Toro
Marco Beltrami
Gabriel Beristain
David S. Goyer
Warner Bros

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Traurig das MARTIN und seine "Freundin" Spitzenhösschen....
    ....so verbohrt in ihren Ansichten sind.
    Ich bin ein Fan von Splatter Movies, ok das ist eine Tatsache und zu der stehe ich. Ich bin aber auch ein Fan von "anspruchsvollen" Filmen, auch das ist eine Tatsache und zu der stehe ich auch.
    Und wenn ich ins Kino gehe um mir eben Blade 2 anzusehen und danach gehe ich noch ein wenig mit meinen Freunden was trinken/essen/Disco egal was, habe ich KEINE AMOK/KILLER GEDANKEN! Nein, ich habe den Film (positiv) verarbeitet und bin ein ganz normaler Mensch.
    Der MARTIN aber, der verurteilt so Leute wie mich, wirft sie in einen Topf mit den gestörten Mördern/Killern/(Tier)Quälern/Amokläufer n, aber das stimmt nicht, hier irrt er sich total.
    Er und spitzenhösschen kennen mich nicht mal, aber sie verurteilen meine Vorliebe für Splatter Movies, und das finde ich persönlich sehr sehr bedenklich. Schade das die beiden so uneinsichtig sind, ich denke aber mal damit müssen sie aber alleine klarkommen.

    Re: Traurig das MARTIN und seine "Freundin" Spitzenhösschen....
    hi schlitzer,

    ich poste halt doch noch mal!
    also - tu mir leid, wenn du da was mißverstanden hast!! ich verurteile dich und deine vorlieben in keinster art und weise!!! ich verurteile nur, dass du in der breiten öffentlichkeit (wo eben auch kinder und jugendliche zugang haben) aussagen, wie: "es ist ein geiler film, weil geschlachtet, gemetztelt........" machst!! das muss nicht sein und es muss auch niemand dazu animiert werden in solche filme zu gehn!! das ist alles!!
    und ich kenne dich ja tatsächlich nicht persönlich - vielleicht bist du ja wirklich ein ganz "normaler" mensch!!
    übrigens -hast du das statement von eminence gelesen?? so hätte ich auch gerne mit dir diskutiert!! leider war das von anfang an nicht möglich und es ist dann eben auch mal mit mir durchgegangen, weil ich einfach nicht verstehen will, dass jemand für solche filme positive partei ergreifen muss!!

    so und jetzt lassen wir bitte die diskussion......

    und danke lieber eminence, dass du hier mal wieder ruhe reingebracht hast!! CU all

    Re: Re: Traurig das MARTIN und seine "Freundin" Spitzenhösschen....
    @ Martin: Hab ich gern gemacht - ich würd sagen die ganze Sache hat jetzt doch noch ein versöhnliches Ende genommen und ich glaube, daß das im Sinne aller ist!

    :-) Cheerz to all

    Re: Re: Traurig das MARTIN und seine "Freundin" Spitzenhösschen....
    Ja ist ok, ich denke auch es wurde schon viel zuviel darüber geschrieben.

    CU, euer Schlitzer :-)

  • Dominoeffekt!
    Uiuiui... schau ich mal ein paar Tage nicht auf die Blade II - Postings und schon ist hier wahrsten Sinne des Wortes "die Hölle los"!

    Martin und Schlitzer sollten wohl demnächst in einem "Real Life - Schaukampf" gegeneinander antreten... Ich kann mich an keine derart emotional geführte Diskussion erinnern seit ich hier poste... Zwei Extremstandpunkte prallen aufeinander, ein Wort ergibt das andere, Argumente "mutieren" (ähem... politisch unkorrekt in diesem Zusammenhang oder... grins) zu Beleidigungen und die Sachlichkeit geht flöten.
    Und weil ich ja schwer meinen Mund halten kann (was einige auf Film.at ja schwerstens zu stören scheint...) geb ich auch gleich mal meinen Senf dazu:

    1. Ich vertrete weder die Meinung von Martin noch jene vom Schlitzer, aber man kann mit Martin auch eine angenehmere Diskussion führen (blättert mal ein wenig nach unten, dann wißt ihr was ich meine...) als du es getan hast Schlitzer.

    2. Liebstes Spitzenhöschen: Ich kann den Grad deiner Aufregung zwar in keinster Weise nachvollziehen, aber Meinungen sind eben Meinungen. Wenn du dich dann aber auch schon über Rechtschreibfehler echauffieren mußt... ist das notwendig? Ähm... und dann noch eine (nicht ganz ernst gemeinte) Bemerkung: Wenn ein 12facher Mörder eingesteht, daß er die Teletubbies supitoll findet - soll man dann dieses kinder- und jugendgefährdete Machwerk verbieten...?

    Insgesamt ist zu sagen (und das hab ich glaub ich in dieser ganzen Diskussion auch schon), daß allgemein die Beeinflussung von blutrünstigen Filmen/Videospielen sicherlich ein diskutabler Punkt sind und daß außerdem die Jugendschutzbestimmungen in dieser Richtung (meiner Meinung nach) unzureichend sind, ABER jede Person, die sich solcherlei Filme ansieht als (vorsichtig ausgedrückt) "geistig bedenklich" einzustufen ist ganz einfach NICHT ZULÄSSIG! Natürlich auch umgekehrt ist eine diesbezügliche Zulässigkeit wohl kaum vertretbar (deine ärztliche Ausbildung reicht wohl kaum für die Ferndiagnose einer Neurose aus lieber Schlitzer...)!

    So... jetzt ist aber Schluß! Ah... noch etwas, bevor ich drauf vergesse: MOONGATE ist definitiv der absolute "King of the Ring" hier - der Mann (vermute ich jetzt einmal, oder?) schreibt so kurze, knackige und zutreffende Dinge - YEAH... DAS IST EIN FANOUTING!
    @Moongate: Was wär hier im Forum wohl los, würde das Filmmuseum eine Lucio Fulci oder Umberto Lenzi Retrospektive zeigen???? Ich glaub du weißt, was ich meine oder... grins?!

    Re: Dominoeffekt!
    *rotwerd* hehe danke !

    Dem stimme ich auch im Prinzip zu (besonders dem letzten Punkt ;) ).
    Wenigstens mal ein vernünftiger Standpunkt !
    Immerhin hat das ganze jetzt ein Ende (hoffentlich).

    Ich glaub im letzten Fall sollte film.at lieber die comment option sperren lassen.
    Dann bricht sicher wieder ein seriöser zivilisierter und toleranter Streit aus.

    P.S. Teletubbie's sind mehr Hardcore als jeder Splatter Movie !

    viele grüße
    Matthias

  • LEIDER SINNLOS
    keine ahnung warum man hier als zwangsneurotiker bezeichnet wird, nur wenn man eine normale einstellung zu leben hat!! aber wahrscheinlich kennst du SCHLITZER die bedeutung des wortes Neurose überhaupt nicht!
    ich habe halt in meinem leben so einiges erlebt, dass mich sehr nachdenklich über solche filme stimmt! aber nachdem ich annehme, dass du SCHLITZER gerade erst 18 geworden bist (oder gar noch jünger bist -was ja auch dein irsinnig "gescheiter" Nickname beweist), bezweifle ich, dass du von leid und gewalt tatsächlich keine ahnung hast!!
    ich würde dir wirklich empfehlen einmal einen sozialdienst im ausland bzw. in einem entwicklungshilfeland zu absolvieren!! dort lernst du dann das richtige leben kennen und bildest dir vielleicht eine andere meinung über brutalo filme! wenn du aber gerne ein kleinkarierter mensch bleiben willst, der in seinen vorstellungen blutende und zerfetzte vampire vorfindet, dann soll es halt so sein, obwohl es mich traurig stimmt, dass es menschen geben soll, die mit ihrem gehirn nichts besseres anfangen können als sich an gewaltverherrlichenden filmen aufzugeilen!!
    Und noch was - ich wollt hier eigentlich überhaupt nicht diskutieren, denn über splatter, horror und dergleichen ekelhaftes kann man nicht diskutieren und das wisst sogar ihr gewaltfilme fans!! denn es muss sogar einem fan von solchen filmen klar sein, dass gewalt unrecht ist und in jeder art und weise abzulehnen ist (und ich bin überzeugt das trifft auch auf euch zu, auch wenn ihr es nach aussen natürlich nie zugeben würdet!!)!
    so und das ist mein letztes posting hier (feut euch wahrscheinlich eh), denn ich habe besseres mit meiner zeit anzufangen, als mit leuten zwiegespräche zu führen, die ohnehin nur blut, mord und totschlag in ihren gehirnen haben!!
    also dann noch viel spass in eurem leben und hoffentlich ändert ihr eure einstellung nochmal - jedenfalls nach aussen und postet nicht so idiotische kommentare, dass so ein film ja soo geil ist, weil darin gemetztelt, geschlachtet, geblutet und und und...... wird !!!

    Re: LEIDER SINNLOS
    lieber martin, der grund, warum du dich vielleicht als zwangsneurotiker abgestempelt fühlst, ist verallgemeinerung und vehemenz deiner argumentation. warum lässt du dich dadurch so verstören, dass manche menschen solche filme lieben? jedem das seine, solange darunter keiner zu leiden hat, why not? ich verstehe die vorlieben wahnsinnig vieler menschen nicht, ganz egal, wie friedfertig diese leidenschaften sind - oft genug hab' ich auch das bedürfnis, aufzustehen und denen ins gesicht zu schreien, dass es doch viel besseres im leben gibt ... aber dieses "bessere" gilt halt nur für mich, ich selbst muss wissen, womit ich mein leben füllen will, was ich geniessen will - und akzeptieren, dass einige ganz anders empfinden. wenn sich ein typ also mit vorliebe splatterfilme reinzieht und es cool findet, wenn blut fliesst - meinetwegen, solange er in real life gewalt ablehnt. und diese kombination ist möglich - weil einfach ein riesiger unterschied zwischen fiktion und realität besteht. wenn's im film cool ausschaut, wenn jemandem der kopf abgehackt wird, dann nur, weil man weiss, dass der typ ja gleich anschliessend zum abschminken gegangen ist. - ausserdem vereinfachst du etwas, wenn du meinst, dass man als fan solcher filme sonst nix mehr im kopf hat - du wirst dich wundern, wie intellektuell manche da dennoch sind, und über welche themen man sich mit ihnen noch unterhalten kann. splatterfilme sind ja nur winziger bestandteil des lebens ... sei ein bissl toleranter, es ist ja auch absolut okay, gegner solcher filme zu sein ... muss sich ja keiner ansehen ...

    Re: Re: LEIDER SINNLOS
    Kann ich nur unterstreichen was du geschrieben hast. Ich sehe mir nicht "NUR" Splatterfilme an, nein auch sehr anspruchvolle. Aber mich zipft es an wenn ich und die vielen "normalen" friedlichen Genreliebhaber in den Dreck gezogen werden. Ich kann natürlich nur von mir reden, aber ich habe noch nie Gewalt gegen Menschen oder Tiere angewandt nur weil ich mir Splatter-Movies reingezogen habe, das wäre doch krank und äußerst bedenklich. Nein im Gegenteil, ich bin froh wenn ich keine Streitereien habe mit meinen Mitmenschen, bin nämlich sensibel und ein Harmonischer Zeitgenosse.
    Den Martin kenne ich nicht, aber ich denke mal das er Probleme mit sich selber hat, er regt sich über einen Film auf und vergisst das dieser NUR eine FIKTION ist, das finde ich schade das er das nicht begreifen möchte oder kann. Und seine Argumente ich solle nach Afganisthan fliegen und mir verstümmelte Kinder ansehen die auf eine Miene getreten sind ist sowieso sehr kurzsichtig. Er vergleicht nämlich Äpfel mit Birnen, das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts gemein. Hoffentlich kommt Martin bald zur Einsicht das er doch übers Ziel geschossen hat, ich würde mich freuen, wenn er eine Entschuldigung posten würde.

    Re: Re: Re: LEIDER SINNLOS
    he du da,
    jetzt lass doch mal den martin in frieden!! der hat bei dem meisten,was er sagt recht!! und eines is mir auch aufgefallen:
    so viele rechtschreibfehler wie du macht hier kaum einer!! also ich frag mich da wirklich, ob du im real life so intellektuell und "normal" bist, wie du dich darstellst!!
    naja - ich unterstütze jedenfalls die these, dass nun fiction oder reality - Gewalt ist Gewalt und da können viele nicht unterscheiden!! und wenn einer schon schreibt, dass kopfabhacken cool ausschaut, dann kann ich sowieso nur lachen!!! is doch echt krank!
    ich denke mal - vielleicht solltest du wirklich mal nach afghanistan und dort ein bisserl arbeiten - täte dir sicher gut!!
    mir kommst du jedenfalls 1000mal kranker als der martin vor!! und bitte erklär mir mal, wie du zu dem schluss kommst, dass ein offensichtlicher pazifist und gewaltverabscheuer wie der martin probleme mit sich selbst haben sollte?? ich denke mal, dass eher ein mensch, der auf brutale gewalt steht mal zum psychiater sollte!! wieso bitte will jemand gewalt sehen - frag mal einen psychoanalytiker!! sicher keiner wird dir da zustimmen, dass das nur zum spass sein soll!! aber zieh dir von mir aus rein was du willst - aber bitte lass friedliebende menschen mit deinem dummen gequatsche in ruhe..... von wegen der sollte sich entschuldigen --- du solltest das eher tun und zwar dafür, dass du solch einen blödsinn verzapfst!! ich mein, das muss echt nicht sein, dass man im internet postet Zitat: "Begründung: Es wird gemordet, niedergemetzelt, abgeschlachtet, gebissen, verstümmelt, erschossen, enthauptet, erstochen, gebraten, verprügelt, verarscht, gelogen, betrogen, gelacht, geweint, gebum..t, und auch hin und wieder geredet!!!"
    Und da willst du noch irgendjemandem enreden, dass du ein normaler mensch bist, wenn du so was schreibst??? echt krank..... weisst du eigentlch, dass das zeug, was du schreibst auch jugendliche und kinder lesen können?? hier gibt es nämlich LEIDER keine sperren für minderjährige!!

    Re: Re: Re: Re: LEIDER SINNLOS
    Ich denke mal du hast so wie der MARTIN Probleme mit der Gesellschaft. Ihr beide solltet mal mehr unter die Leute gehen und nicht nur vor dem PC hocken. Schade das du genau so verstört und hysterisch wie MARTIN reagierst. Typen wie ihr beide sind schuld das "Minderheiten" in unserem Land ausgegrenzt werden. Hier herrscht immer noch freie Meinungsäußerung, und wenn dir mein Geschmack nicht zusagt dann hast DU und auch der MARTIN Pech gehabt. So einfach ist das, und jetzt musst du mich entschuldigen, ich treffe mich mit realen Personen, Freunde um es genauer zu sagen. Hast du auch welche, nicht nur virtuele so wie der MARTIN? Denk mal darüber nach und wenn du fertig damit bist lass es uns wissen.

  • LEST EINFACH MAL DEN REVIEW HIER auf film.at !!
    @ schlitzer
    übrigens schlitzer - behaupte bitte nicht, dass blade2 ein guter film ist und dass ihn alle soooo sehr toll finden!! lies einfach mal den review hier über den film!! dann bist du wohl bald alleine mit deinem so tollen blade 2 film!! und ich finde übrigens auch, dass der film scheisse war und das deine pro-splatter kommentare absolut überflüssig sind!!

    Re: LEST EINFACH MAL DEN REVIEW HIER auf film.at !!
    Grüß dich spitzenhöschen.

    Nicht nur ich behaupte das Blade2 ein recht ordendlicher Splatter Film ist, nein auch noch sehr viele andere Filmfreunde. Die Geschmäcker sind halt verschieden, und darum akzeptiere ich natürlich deinen Standpunkt. Aber ich bleibe dabei: Blade2 ist ein Meisterwerk, ein Film mit einer positiven Message. Dieser Film ist jetzt schon ein cineastisches Kunstwerk und hat absoluten Kultstatus unter Splatter Freunden. Schade das er dir nicht gefallen hat, vielleicht war deine Einstellung schon von Anfang an zu negativ? Sieh ihn dir nochmal an, ich bin überzeugt du wirst deine sehr (unsachliche?) Meinung sicher ändern. Und nimm den Angsthasen und Zwangsneurotiker MARTIN auch mit, der hat sicher Angstneurosen, gepaart mit einem Mutterkomplex. Ihm würde der Film sicher gut tun.
    Also, ich wünsche euch beiden viel viel Spaß wenn ihr euch gemeinsam Blade2 nochmal anseht.

  • AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    also mir reichts jetzt mit einigen posts hier!! Manche leute finden argumente für Horrorfilme, da stellt es einem noch mehr Haare auf als in dem film selber (is doch echt unglaublich)!! wer es wirklich nötig hat sich so einen ekel, brutalo, blutrünstigen Horrorschwachsinn wie Blade2 anzusehen, der soll das bitte ohne wenn und aber von mir tun!! Nichts desto trotz betone ich erneut (und nur das ist der einzige grund, warum ich diesen film im kino gesehen habe), ist BLADE2 fast in allen Zeitschriften, sowie auch auf den meisten (von mir besuchten) Internetpages als ACTION (!!!) Film bezeichnet worden ohne dabei näher auf die ekelhaften gewaltszenen hinzuweisen und weder als Splatter oder Horrormovie tituliert worden!! Und unter Action versteh ich ganz was anderes als in diesem Film abgelaufen ist!! mehr als die ganze zeit schwert gefuchtel war da als action nämlich nicht vorzufinden!! vielmehr jedoch unzählige blutrünnstige und meiner meinung nach völlig unnötige ekelszenen!! Blade1 war dagegen echt noch ein schöner Action Film mit klassicher Vampirhandlung!! Blade2 dagegen fällt in die unterste kategorie von horrormovies, die wirklich kein "normnaler" mensch braucht und schon gar nicht ein jugendlicher unter 18 !! naja aber was ist eben heutzutage noch normal und darum - hört doch bitte auf mit euren postings von wegen moralapostel und so weiter!! wie gesagt, wenn euch solche filme befriedigung oder gar spass verschaffen, dann ist meiner meinung nach mit euch wirklich etwas nicht in ordnung und das mein ich jetzt nicht sarkastisch und ich will auch keinem zu nahe treten!
    Tatsache ist jedenfalls, dass es genug ekelhafte szenen im täglichen alltag gibt, an denen ihr euch aufgeilen könntet und dafür braucht man nicht solche filme wie blade2 zu sehen!! aber komischer weise geilen euch dann schwere autounfälle oder von bomben zerfetzte kinder oder flugzeugabsturz leichen oder ähnliches dann doch nicht auf ........... EINE KRANKE WELT IS DAS !! punkt und aus

    Re: AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    Du hast deinen Standpunkt, von mir aus.
    Ich glaub auch nicht das du irgendwie bereit zum diskutieren bist, auch ok.
    Aber lassen wir das, wegen einem Trash Movie streite ich mich nicht. Genausogut könnten wir jetzt anfangen "Hellraiser" oder "Braindead" (*gg*) zu verbieten.

    Da fänd ichs interessanter wir diskutieren die zweifelhaften Messages von "Ein Offizier und Gentleman". ;)

    Re: AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    Lieber sensibler Martin.

    Außer dir regt sich kein Mensch über Blade2 auf.
    Wozu auch, dieser Film ist HARMLOS. Ja auch wenn sich bei dir jetzt die Haare aufstellen, er ist es. Was wirklich gefährlich ist, das ist deine Einstellung zu einem fiktiven Horrorfilm. Es gibt viel ärgere Filme, die nur ein Ziel haben, nämlich das töten. Dieser hier behandelt aber das Thema Vampir-Killer gegen Vampir, und wie wir alle wissen, gibt es ja gar keine Vampire im realen Leben. Also ist dieser Film eine reine FIKTION, ein MÄRCHEN! Und darüber musst du dich nicht aufregen Martin.
    Du kannst dich aber gerne über den Krieg auf der Welt aufregen, über Kindesmisshandlung, über Vergewaltigung, oder über Gewalt in der Familie.
    Das sind Sachen die leider im realen Leben vorkommen, aber nicht ein Vampir-Film. Und die Splatter Szenen, die übrigens sehr gut rüber kommen, sind für Jungendliche ab 16 Jahre durchaus geeignet, es gibt sehr viel ärgere Filme die Gewalt verherrlichen, z.b. Natural Born Killers oder Pulp Fiction.
    Und jetzt lieber Martin, atme wieder tief durch, trink deine Milch aus und gehe uns allen hier nicht mehr auf die Nerven mit deiner spiessbürgerlichen Kleinkariertheit.
    Alles verstanden, ja...dann ist es ja gut.

    Re: Re: AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    grüssi,

    jetzt hab ich mir das alles da mal in ruhe durchgelesen und ich muss dem martin da schon recht geben!! he schlitzer - gewalt ist gewalt und das bleibt sie immer!! und ausserdem is blade2 wirklich bei weitem nicht so gut wie blade1 und ausserdem ist das ja auch nur zum teil (wie du es nennst) ein märchen für erwachsene!! es werden ja auch zahlreiche menschen gekillt, wenn ich mich richtig erinnere!!
    und lächerliche szenen gibts in der tat etliche - ich hab michfast zerbogen vor lachen, als kris kristoferson dem wesley die sonnenbrille zugeworfen hat nachdem er aus dem blutbecken gestiegen ist *ggg*!! und logische löcher gibt es auch ende nie!! wieso lebt der kris kristoferson noch?? wieso kann er ihn in einer nacht heilen, obwohl er ja bereits ein vampir war?? das könnte er ja bei allen vampis machen, oder?? und dann erst der obervampir - der sieht aus wie nosferatu - echt lächerlich!! und was ist eigentlich mit dem vampirrat vom ersten teil??? und wieso sind jetzt alle vampire verwahrloste gammler!! im ersten teil waren sie noch dekadente im luxus lebende blutsauger - das hatte echt noch atmossphäre!!
    alles in allem ist blade2 für mich nur lächerliches übertrieben brutales abschlachten ohne sinn!! BLADE 1 ist kult aber blade 2 is nur kacke!!

    Re: Re: AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    @ SCHLITZER

    so jetzt halt ichs nicht mehr aus!! sorry aber nach deinem letzten posting kann ich mich nicht mehr halten!! du musst entweder ein total krankes hirn sein oder du hast überhaupt keinen verstand!! egal ob jetzt vampire geschlachtet werden oder ob du dir pulp fiction oder sonst was reinziehst!! GEWALT IST GEWALT, ob da mücken, igel, menschen, vampire oder sonst irgendwer draufgeht, ist dabei vollkommen egal!!! und da ich so ein deppertes ignorantes posting eh schon erwartet habe, hab ich mich auch auf anderen seiten umgesehn und du kannst mir glauben bzw. deine eigenen ermittlungen machen, aber den meisten gefällt blade2 nicht!! fast alle finden, dass der film neben den übertriebenen gewaltszenen noch dazu eine miese story und vollkommen idiotische actionsequenzen bietet (ich erinnere nur an das schlusscatchen im wwf style) - so ein blödsinn!!!
    und nochwas - wenn dir meine postings auf die nerven gehn oder du damit nicht umgehn kannst, dann geh gescheiter in horror filme, geil dich daran auf und lies meine posts einfach nicht!! dann hast vielleicht weniger probleme!!!

    Re: Re: Re: AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    martin, du postest so aggressiv, dass mich das viel nachdenklicher stimmt als die fiktive gewalt von blade2. der film hat diese emotionen gar nicht verdient - er ist blutrünstig und gewaltätig, ja, aber ohne message, ohne ideologie. man geht rein, lässt sich unterhalten (wenn man sowas mag) und geht wieder raus, vergisst den film. warum gewalt menschen derart fasziniert, weiss ich nicht, tatsache ist, solange sie fiktiv ist, kann ich mich ihrem reiz auch nicht ganz entziehen, obwohl ich noch nie in meinem leben reale gewalt angewandt habe und selbige auch verabscheue. wenn dir der film nicht gefällt, so ist das legitim, aber jeden, der anders denkt, gleich als abartig zu qualifizieren, ist mehr als ungerecht. viel schlimmer sind ist da die kriegstreiberei in "star wars - episode II", hinter dem ja fast eine botschaft steckt, ganz zu schweigen von dem klinisch reinen töten - oder hast du bei sw2 blut gesehen? bei blade2 ekelt dich die gewalt wenigstens manchmal und das leid der menschen/vampire dabei ist offensichtlich. jedenfalls ist es um einiges besser, wenn menschen sich ihre portion gewalt im kino reinziehen, als sie auszuleben ... nimm's nicht so ernst, es ist nur show.

    Re: Re: Re: Re: AN ALLE SPLATTER, HORROR und BRUTALO LIEBHABER
    Leider dürfte der MARTIN ein Zwangsneurotiker sein. Ich schätze das er gegen alles brutale im Leben sein wird. Aber ich lasse ihm seine Meinung, weil ich ja weiß das diese Person es nicht anders weiß. Armer MARTIN, ich denke dein Leben ist sehr einseitig. Irgendwie tust du mir sogar ein wenig leid. Hoffentlich legt sich deine depressive Gemütslage bald wieder.
    Nichts für ungut MARTIN, aber ich denke du hast Blade2 nicht richtig begriffen, sonst würdest du nicht so negativ über ihn schreiben. Du bist richtig gehend hysterisch wenn es um diesen Film geht, was da wohl dahinter steckt?? Naja, ist nicht mein Problem, du musst mit deine Ängsten und Unzulänglichkeiten selber fertig werden.

  • DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    Begründung: Es wird gemordet, niedergemetzelt, abgeschlachtet, gebissen, verstümmelt, erschossen, enthauptet, erstochen, gebraten, verprügelt, verarscht, gelogen, betrogen, gelacht, geweint, gebum..t, und auch hin und wieder geredet!!!

    Fazit BLADE2 ist DER FILM des laufenden KINO-JAHRES!
    Star Wars Episode2 sowie Spider Man sind nichts dagegen, beide Movies sind Kinderfilme!
    Ich möchte jetzt keine blöden Anmachen hier lesen, wer mit mir nicht einer Meinung ist, der weiß nicht was Splatter bedeutet und hat auch nicht das Recht hier seinen Senf dazu abzugeben!!

    Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    "Der Schlitzer von Wien" hat aber nicht unrecht, wenn er schreibt, dass Splatter Filme wie Blade II brutal sein müssen. Ob das euch Moralaposteln nun gefällt oder nicht ist eine andere Frage, die Beurteilung muss schon jeder für sich selber herausfinden. Nicht die brutalen Filme sind schuld wenn ein gestörter Typ (wie unlängst in Ehrfurt) Amok läuft, sondern das persönliche Umfeld sowie seine psychologische Weiterentwicklung seit der Geburt. Blade II ist kein guter Film, aber es gibt sicher brutalere Filme als diesem.

    Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    Dieser Film soll cool sein? Ein völlig überflüssiges Machwerk, dem Gehirn eines geisteskranken Drehbuchautors entsprungen??Und Kult wird dieses Filmchen auch nie - dazu fehlt jede Voraussetzung!
    Noch etwas: Seinen Senf gibt man nicht ab sondern dazu, Du Tölpel!!

    Re: Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    Also was jetzt?? bist du nun ein humaner pazifistischer österreicher oder würdest du doch lieber leute mit deiner "geölten" Kettensäge töten!! weisst du, sowas schreibt (sagt) man nich einmal im spass!! wenn du schon solch perverse fantasien hast, dann behalt sie doch bitte für dich!!
    wenn dir diese splatterfilme wirklich so taugen, dann schau sie dir eben an, man muss sich nur wirklich fragen, warum jemand sowas braucht um seine sinne zu befriedigen und das auch noch kultig, geil oder sonts was findet!!
    offenbar gibt es in unserer welt des abgestumftseins wirklich nichts "normales" mehr mit dem oder durch das man sich vergnügen kann!! ECHT TRAURIG

    Re: Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    Selber Tölpel! Man(n) wird ja wohl noch einen Fehler machen dürfen. FÜR MICH IST DIESER FILM ABER KULTIG.....AUCH WENN DU MICH 1000mal EINEN TÖLPEL NENNST!!! Die Geschmäcker sind nämlich verschieden, und das ist gut so. Wenn dir solche Meisterwerke der Splatter-Kunst nicht zusagen, oder Angst verbreiten, dann nimm den Martin mit und seht euch vielleicht gemeinsam einen Walt Disney Film an. Splatter muss brutal sein, sonst wäre es ja keiner. Und jetzt musst du mich entschuldigen, ich habe gerade meine Kettensäge geölt und werde gleich auf der Strasse ein paar unschuldige Pasanten niedermetzeln!!! *fg*

    Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    hi,

    also 1. hat hier jeder das recht seinen "senf" abzugeben!! dafür sind sowas wie foren, etc... ja da!!
    2. hast du eigentlich die wahrheit für alle gepachtet oder was??
    3. wenn dir sowas wie blade2 wirklich gefällt, dann weisst du ja eh selbst wie es innerlich (und vielleicht ja auch äusserlich) um dich steht!! aber ich hoffe, du hast sonst keine probleme und ich hoffe auch, dass es nur in deiner fantasie so zugeht und du nie im wirklichen leben auf solche ideen kommst!! aber wie man ja weiss, ist zwischen realität und fantasie meist nicht viel um!!

    nun denn - nichts desto trotz bleib ich bei meiner meinung, dass solche szenen wie sie in diesem film vorkommen in keinem menschlichen gehirn platz finden sollten, denn sonst werden wir wohl frieden und nächstenliebe in unserer welt nicht mehr erleben!!
    es ist wirklich nichts gegen gesunde action einzuwenden, aber gegen übertriebene gewaltszenen schon! und jeder der diese szenen gut findet ist in meinen augen echt pervers und sollte vielleicht mal nach afghanistan fahren und dort ein mienenfeld säubern, um mal in echt ekelhafte brutalo erlebnisse zu haben! dann sehn wir ja mal wie toll das in echt ist!!

    sieh mal genau in dich hinein und schau nach ob dir wirklich soviel an solchem grauen liegt oder ob dies nicht nur erstzbefriedigungen für deine wahren wünsche sind!!

    Re: Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    Martin, ich denke du solltest mal ein wenig an die frische Luft gehen. Kann es sein das du Probleme mit dir selbst hast? Oder warum mokierst du dich in einer schon fast lächerlichen Art über einen stinknormalen Horrorfilm??? Wenn dir solche Filme nicht zusagen dann sieh sie dir nicht an, so einfach ist das. Es gibt 1000de ärgere Filme als Blade II. Martin, ich möchte dir ja nicht zunahetreten, aber ich befürchte du hast ein seelisches Problem, lass dich mal untersuchen.

    Re: Re: DIESER FILM IST COOL UND AUCH KULT!!!
    Ich liebe Splatter Filme und ich werde sie mir immer ansehen.
    Und wenn Du Martin Probleme mit solchen FILMEN hast, dann gehe nicht ins Kino.
    Und ich möchte nicht sehen wie eine Mine in Afghanistan explodiert, nein ich möchte einen (fiktiven) KINOFILM mir ansehen und mich dabei erfreuen das es NUR ein Aktion Märchen für Erwachsene ist.
    Und nein ich schlachte keine Menschen oder Tiere ab, keine Angst, ich bin ein humaner, pazifistischer Österreicher.
    Ich hoffe du magst mich jetzt wieder Martin.

    Gute Nacht, ich gehe jetzt schlafen und träume von Engerln. :-))

  • GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    FURCHTBAR !!!
    also ich kann nur sagen, dass es mich nicht wundert, wenn wir mit solchen flmen in unserer welt kinder großziehen, die mit 10 jahren selbstmord begehn oder in schulen amoklaufen und selbst zum killer werden! dieser film verherrlicht die gewalt auf unglaubliche art und weise! barbarisches und blutiges abschlachten von menschen und menschenähnlichen wesen! wirklich der ekelhafteste und scheusslichste film, den es überhaupt gibt!! und das ganze ist ab 16!! einfach unfassbar!! was ist denn ab 18 ?? ah ja stimmt - pornos!! naja soweit sind wir in unserer gesellschaft gekommen - SEX ist offensichtlich schlimmer einzustufen als bestialisches morden und dahinschlachten!! traurig, dass es solche filme gibt!!

    Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Ist doch klar, daß Porno verboten gehört!
    Für den nächsten Krieg (egal wo und gegen wen) brauchen wir Leute die "bestialisch morden und dahinschlachten"! Wenn alles "love&peace&vögeln" würden wäre das entsetzlich! Die Regierungen und deren Verteidigungsminister wären aufgeschmissen. Wer sollte dann die wirtschaftlich sehr einträglichen Kriege führen?
    Wenn sich die Menschen mehr für ihre Genitalien interessieren als für ihre Kalaschnikows sind sie nicht mehr so steuerbar. Dann wäre noch Frust und Agressionsstau .. aber das würde zu weit führen. Drum ist auch Rauchen und Saufen erlaubt, (nur das sind richtige Männer!) und andere Drogen verboten. Mehr Besoffene killen als Zugekiffte.

    Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern stammt aus einem Buch, daß ich vor vielen Jahren mal gelesen habe: "Der selbstbefriedigte Mensch", Autor: leider vergessen. Sehr empfehlenswert! Danach ist einem sehr vieles klarer und man versteht einige Dinge, die einem unverständlich waren.

    Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Ähm... ich glaube niemand hier will Pornos verbieten lassen. Es geht um die Zugänglichkeit für Kinder und Jugendliche...

    Außerdem frag ich mich schon, warum du unbedingt vier Postings mit dem gleichen Inhalt einbringen mußtest?!

    Naja was solls, Hanf ahoi!

    Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Ist doch klar, daß Porno verboten gehört!
    Für den nächsten Krieg (egal wo und gegen wen) brauchen wir Leute die "bestialisch morden und dahinschlachten"! Wenn alles "love&peace&vögeln" würden wäre das entsetzlich! Die Regierungen und deren Verteidigungsminister wären aufgeschmissen. Wer sollte dann die wirtschaftlich sehr einträglichen Kriege führen?
    Wenn sich die Menschen mehr für ihre Genitalien interessieren als für ihre Kalaschnikows sind sie nicht mehr so steuerbar. Dann wäre noch Frust und Agressionsstau .. aber das würde zu weit führen. Drum ist auch Rauchen und Saufen erlaubt, (nur das sind richtige Männer!) und andere Drogen verboten. Mehr Besoffene killen als Zugekiffte.

    Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern stammt aus einem Buch, daß ich vor vielen Jahren mal gelesen habe: "Der selbstbefriedigte Mensch", Autor: leider vergessen. Sehr empfehlenswert! Danach ist einem sehr vieles klarer und man versteht einige Dinge, die einem unverständlich waren.

    Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Ist doch klar, daß Porno verboten gehört!
    Für den nächsten Krieg (egal wo und gegen wen) brauchen wir Leute die "bestialisch morden und dahinschlachten"! Wenn alles "love&peace&vögeln" würden wäre das entsetzlich! Die Regierungen und deren Verteidigungsminister wären aufgeschmissen. Wer sollte dann die wirtschaftlich sehr einträglichen Kriege führen?
    Wenn sich die Menschen mehr für ihre Genitalien interessieren als für ihre Kalaschnikows sind sie nicht mehr so steuerbar. Dann wäre noch Frust und Agressionsstau .. aber das würde zu weit führen. Drum ist auch Rauchen und Saufen erlaubt, (nur das sind richtige Männer!) und andere Drogen verboten. Mehr Besoffene killen als Zugekiffte.

    Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern stammt aus einem Buch, daß ich vor vielen Jahren mal gelesen habe: "Der selbstbefriedigte Mensch", Autor: leider vergessen. Sehr empfehlenswert! Danach ist einem sehr vieles klarer und man versteht einige Dinge, die einem unverständlich waren.

    Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Ist doch klar, daß Porno verboten gehört!
    Für den nächsten Krieg (egal wo und gegen wen) brauchen wir Leute die "bestialisch morden und dahinschlachten"! Wenn alles "love&peace&vögeln" würden wäre das entsetzlich! Die Regierungen und deren Verteidigungsminister wären aufgeschmissen. Wer sollte dann die wirtschaftlich sehr einträglichen Kriege führen?
    Wenn sich die Menschen mehr für ihre Genitalien interessieren als für ihre Kalaschnikows sind sie nicht mehr so steuerbar. Dann wäre noch Frust und Agressionsstau .. aber das würde zu weit führen. Drum ist auch Rauchen und Saufen erlaubt, (nur das sind richtige Männer!) und andere Drogen verboten. Mehr Besoffene killen als Zugekiffte.

    Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern stammt aus einem Buch, daß ich vor vielen Jahren mal gelesen habe: "Der selbstbefriedigte Mensch", Autor: leider vergessen. Sehr empfehlenswert! Danach ist einem sehr vieles klarer und man versteht einige Dinge, die einem unverständlich waren.

    Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Lieber Martin!

    Sei doch bitte nicht päpstlicher als der Papst!

    Glaubst du denn wirklich, daß es die Filme (oder meinetwegen auch Computerspiele) sind, die Kinder und Jugendliche zum Mord bzw. Selbstmord treiben? Wohl kaum...

    Ich gebe dir recht, daß die Jugendschutzbestimmungen bezüglich der Ratings teilweise keinen realen Bezug aufweisen und die Begründungen und Hintergründe der Festsetzung oftmals nicht nachvollziehbar sind.
    Außerdem ist die Kontrolle in den Kinos bzw. Videotheken bezüglich Altersbeschränkung mehr als mangelhaft! Dies gehört geändert und ist kaum tragbar...

    Deine "Pornoaussage" ist mir doch diesbezüglich nicht ganz verständlich - sollen Pornos jetzt ab 16 laufen oder was? Diesbezüglich weise ich nur einmal auf die "Rolle der Frau" in der Pornographie hin (um es etwas drastisch auszudrücken: Frauen in Pornos sind dummes F**KFLEISCH)! Und ich glaube nicht, daß man diese "Aussage" einem Kind bzw. Jugendlichen unbedingt übermitteln sollte...

    Daß du Blade 2 scheusslich und ekelhaft findest ist dein gutes Recht - man sollte jedoch nicht vergessen, daß es sich hierbei immer noch um eine Comicverfilmung handelt. Inwieweit man da von Gewaltverherrlichung bzw. Ästhetisierung derselben sprechen kann weiß ich nicht...
    Ich persönlich glaube schon, daß ein Jugendlicher (mit 16) sehr gut die Unterscheidung zwischen Realität und Film treffen kann...

    Was mich extrem stört ist dein "gehört voll verboten und weg"! Was ist das: der Aufruf zur Zensur? Nö danke, das gab's ja schon das eine oder andere mal... näheres möchte ich dazu wirklich nicht von mir geben...

    Und jetzt noch eine Abschlußfrage: Warum gehst du eigentlich ins Kino und schaust dir SO einen Film an? Informierst du dich vorher nicht über dein bevorstehendes Filmerlebnis?

    Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Personen die mit solchen Horror Filmen nicht klarkommen, sollten sich aber auch keine Computer/Videospiele reinziehen. Ich bin über 30 und möchte mir darum alles ansehen was ich für richtig erachte...und keine geschnittenen Szenen, egal ob Kinofassung, Video oder DVD, das gleiche fordere ich auch für Computer/Videospiele. Leute die noch nicht 18 Jahre alt sind sollen keinen Zugang haben, das finde ich gut so, aber Erwachsene Personen müssen meiner Meinung nach alles konsumieren dürfen was nicht ausdrücklich per Gesetz verboten wurde. Ich zahle auch für die Ware, also möchte ich sie auch unverstümmelt, sprich nicht geschnitten konsumieren.
    Blade II ist ein vergleichsweiser harmloser Horror-Vampir Film, ich denke du wolltest hierher nur ein wenig Polemik hereinbringen, oder du hast NULL Ahnung von wirklich grauslichen (Horror/Splatter) Movies.
    Dann solltest du aber daheim bleiben und dir Heimatfilme reinziehen....nichts für ungut, aber als Erwachsener Mensch kann ich doch vor solchen Filmen keine Angst/Ekel mehr empfinden. :-)

    Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    also
    1. was du über pornos in bezug auf frauen sagst ist wohl richtig und ich wollte keinesfalls damit sagen, dass pornos nun ab 16 freigegeben werden sollen!! vielmehr wollte ich deutlich machen, dass blade II zumindest ab 18 sein sollte! denn überleg mal - mit 16 darfst du nicht wählen, keine harten alkoholischen getränke kaufen, ja nicht einmal ohne entschuldigung der eltern der schule fern bleiben! aber blutrünstige Horrorfilme darf man sich reinziehn?? da stimmt doch was in unserer gesellschaft nicht oder??

    2. glaube ich nicht, dass so ein film allein zu gewalttaten führt, ABER ich glaube dass ein bereits gewaltbereiter mensch sehr wohl durch solche filme erst recht in seiner gewalttätigkeit gefördert und unterstützt wird!! und das muss nicht mit 16 gefördert werden (eigentlich muss es überhaupt nie gefördert werden!!)

    3. auch zu anderen statements möchte ich sagen, dass ich von einer zensur auch nie gesprochen habe, denn ich finde auch, dass es ein jeder mensch selbst entscheiden können sollte, was er sich reinzieht und was nicht!!

    4. ich sehe mir bewusst keine kinovorschauen an, damit ich (normalerweise) mehr in den genuss komme ohne vorurteile einen film zu sehen!
    und da mir blade I recht gut gefallen hat (war bei weitem nicht so ekelhaft, sondern viel besser gemacht und mit einer klassischen handlung um vampire), dachte ich mir dass blade II ähnlich sein würde!! tatsache ist jedoch (und da hab ich jetzt auf film.at und auf uci-kinowelt.at nachgesehn), wirbt der film keineswegs mit überharten und grauenhaften szenen, noch wird davon berichtet, dass es hier absolut kranke darstellungen einer erfunden vampispezies gibt, deren kiefer sich spaltet und, und, und .....! DAS STEHT DA NIRGENDS (is aber wahrscheinlich eh besser, da das ja auch kinder lesen könnten...)

    Re: Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Servus Martin!

    Deine Aussagen in Punkt 1 und 2 sind für mich akzeptabel, weshalb ich keine Stellungnahme dazu abgebe.

    Bei Punkt 3 hingegen frage ich mich ernsthaft, ob du mich ein bisserl "verarschen" willst?! Du schreibst als Titel deines Postings "gehört voll verboten und weg" und erwähnst später, daß du "nie von einer Zensur gesprochen" hast! Ähm... da frag ich mich dann schon ob du an einer gespaltenen Persönlichkeit leidest... (das war natürlich eher als Scherz gemeint...)?!

    Zu Punkt 4: Also ich hab von dieser Vampirspezies und ihren Eigenheiten von allen Seiten erfahren (und sei es aus der unsäglichen TV-Media) und auch über den erhöhten Blutfaktor war überall zu lesen...

    Aber um doch noch einen versöhnenden Abschluß zu finden: Auch mir hat Blade 1 besser gefallen!

    Cheerz

    Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    Erst mal muß ich schon sagen, das der Film von vorneherein mit Brutalität wirbt. Das sollte Vorwarnung genug sein.
    Zweitens glaube ich zwar das Filme dieser Art zwar durchaus als Vorwand für Gewalt Taten dienen können, aber sicher nicht die Ursache bilden !
    Viel eher glaube ich, man sollte die Ursache woanders suchen (Erziehung, Bildungswesen unsw.).

    Jemand der halbwegs klar bei Verstand ist, sollte sich nicht durch so einen Film, wie in diesem Falle eben "Blade 2" beeinflussen lassen. Mit 16 Jahren sollte man in der Regel reif genug sein.
    Mal ehrlich, heutzutage dienen Politik, Demonstrationen, Bücher, Sportveranstaltungen, Computerspiele... als Vorwand für Gewalt.
    Abgesehen davon das eine Zensur gefährlich ist, würde es nichts bringen.

    Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    @ Schladi:

    Mir ist diese Zeitungsmeldung nicht bekannt, deshalb tue ich mir auch schwer sie zu beurteilen...
    Ich bin mir nicht ganz sicher, worauf du mit dieser Frage hinaus willst - für mich hört es sich so an, als ob du die Beeinflussung bestimmter Filme auf Kinder/Jugendliche/junge Erwachsene für massiver hältst als ich das tue.

    Argumentativ auf diesen Zeitungsbericht einzugehen ist für mich schwer... Nur soviel: Eine überwältigende Mehrheit von psychologischen Gutachten und Untersuchungen schätzt die Einflußwirkung von Filmen/Games als gering ein. Jedoch können bestimmte Filme/Games einer bereits gewaltbereiten, labilen Persönlichkeit (aus welchen Gründen auch immer, daher wertfrei gemeint) einen zusätzlichen Anreiz (Stichwörter dazu: Punktuelle Reizüberflutung, Psychologischer Nebel...) zur Ausübung bzw. zum Ausleben von Gewaltphantasien geben.
    Dh Filme/Games KÖNNEN "unterstützend" wirken, jedoch nicht "erzeugend"!

    Natürlich sind diese meine Aussagen/Meinungen diskutabel... worum ich durchaus auch bitten würde! :0)

    Re: Re: GRAUENHAFT - gehört voll verboten und weg
    @Eminence
    wie bewertest du die Zeitungsmeldung von vor wenigen Wochen, als ein junger Mann vor dem Besuch von "Blade 2" an der Kinokassa seine Pistole geladen hat und dem verblüfften Kinopersonal mitgeteilt hat, dass es während der Vorstellung eine wilde Schießerei geben wird? Noch vor Beginn der Vorstellung wurde er verhaftet....

  • recht ordentliches Sequel !
    Eins gleich vorneweg.... klar von der Drehbuchstruktur her haben sich die Autoren wirklich nichts neues einfallen lassen. Wiedereinmal funktioniert der Film zu 1:1 auf der altbewährten sehr klassischen Drehbuchrezeptur (wie soooviele andere Filme dieser Art).
    Der Primäre Unterschied zu Teil 1 sind die etwaa stärkeren Motive (Verrat an die Kinder bzw. an den Freund, Liebe unsw...) und die extremere Gewaltdarstellung. Zugunsten der Action (die ist dafür cool inszeniert) wird auf zuviel Erklärung verzichtet, über die daraus entstehenden eventuellen Unklarheiten muß man aber hinwegsehen. Auch optisch gesehen ist Teil 2 aufwendiger und besser als der Vorgänger.
    An graphischen Spielereien wird ebenfalls nicht gespart jedoch geht das sogar soweit, als das zumindest eine der vielen Kampfeinlagen 100% aus der Konserve stammt (sieht aus wie aus nem Mortal Kombat Spiel geklaut).
    Die Geschichte mit Whistler finde ich eher mühsam und hemmend, deshalb gefiel mir die erste Hälfte von Blade II auch nicht ganz so gut. Die zweite Hälfte funktioniert dann aber wirklich verdammt gut. Insgesamt gesehen gefällt mir Teil 2 auch noch besser als der ohnehin schon unterhaltsame part one.

    Fazit:
    Bitte nicht anschauen wenn ihr ne gute Story wollt *G* Aber wer recht coole Action und viel optisches Trara mag... voila, c'est Blade II

  • Typischer 2. Teil (Vertreter des Aufguss-Kinos)
    Wer hier eine Fortsetzung des geniale ersten Blade erwartet wird auf jedem Falle enttäuscht: Blade hat einfach vergessen worum es wirklich geht! Er kämpft in einem sinnlosen und unlogischen Film gegen das Ultraböse. Oh wie praktisch das er dabei "Hilfe" bekommt von den bisherigen Feinden.

    Das Strikmuster ist vollkommen gleich wie im ersten Teil: Kris Kristofferson ist wieder da; Blade ist der Ultrakämpfer (in verschwommenen Aufnahmen); Blade verliebt sich unglücklich in die Mädl; zum Schluss kann er aus einer ausweglosen Situation die Welt retten (ala 007); Ende.

    Es ist ein einfacher Action-Film ohne wirkliche Höhepunkte (aber auch ohne Tiefen). Der Film ist handwerklich ein mittelmässiger, typischer "Aufguss-Vertreter" des Action Genere.

    Schade! Der erste Blade hatte das Potential eine Cultserie (ala Die Hard) zu begründen. Aber das war wohl nix. Aber man hat ja noch Blade I...
    JoeGreat - 18. Mai 2002

    Re: Typischer 2. Teil (Vertreter des Aufguss-Kinos)
    Mir hat der erste "Blade Teil" nicht gefallen.
    Ich fand in Fad und zu lange. Kann aber auch daran liegen das ich ihn erst im ORF vor ein paar Monaten (Wochen??) sah.
    Den zweiten "Blade Teil" habe ich vor 2 Wochen im Kino gesehen und den fand ich besser als seinen Vorgänger. Action war ok, auch die Kampfszenen, nur der alte weis(s)e Mann, Wistler glaube ich hieß er, den hätte man in dem Blutbehälter lassen sollen, der war eher störend.
    Die Reaper waren cool, ich denke so sind die Vampiere am modernsten.
    Also meine (subjektive) Benotung für BladeII:

    7/10 Punkten.

  • Primitiv & unlogisch, aber unterhaltsam
    Abgesehen von der einfältigen Handlung und der Coolness des Hauptcharakters, die mehrmals die Grenze zur Peinlichkeit mühelos überschreitet, ist der Film auch an Unlogik kaum zu überbieten - Warum nur schnallt sich Blade nicht einfach eine handelsübliche UV-Lampe um und grillt die Reaper?

    Stattdessen wird schwertgekämpft, geschossen, geprügelt und gesprengt, dass die Vampire nur so fliegen, was dank der guten Choreographie der Kampfszenen, der rasanten Kameraführung und des passenden Techno-Soundtracks recht erfolgreich von den Unzulänglichkeiten des Filmes ablenken kann.

    Fazit: "Zuschauen", nicht mitdenken.

Seiten