California Split

USA, 1974

DramaKomödie

Min.108

Doppel-Selbstporträt des Künstlers als gambler. Charlie (alias Mr. Gould) plus Bill (alias Mr. Segabp- einer irrer als der andere, jeder auf seine Art und beide nach Art des Glückspiels - ergibt vereint so etwas wie Robert Altman oder zumindest einen Teil davon: Robert, der Wettfanatiker, Altman, der Zocker. Film als Gegenpol zum ­line­aren Erzählen alten Stils. Ein pulsierender Pastiche aus Sketches. Divertissement schwirrender Fragmente, virtuos mühe- und wie absichtslos hingefegt. Dies, so Altman, sei ein "atmosphärischer Film übers Spiel, gleichsam ohne dramatische Intrige". Die Boulevards der Träume sind hier Bars, Pokersalons, Kasinos - gelbe Grotten mit Spüllicht (das die ­Sinne der 24-hour night people erhitzt) und durchflutet von einer Brandung sich überlappender Töne & Stimmen (Polyphonie, kon­genial auf Lion's Gate 8 Track Sound gebannt). California Split ist eine Spieler-Komödie, die keineswegs nur komisch ist, ein Film über Besessenheit, Lust und Leere. (H.T. - Filmmuseum)

IMDb: 7.3

  • Schauspieler:Elliott Gould, George Segal, Ann Prentiss, Gwen Welles, Edward Walsh, Jeff Goldblum

  • Regie:Robert Altman

  • Kamera:Paul Lohmann

  • Autor:Joseph Walsh

  • Musik:Phyllis Shotwell

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.