Das Cabinet des Dr. Caligari

1920

HorrorStummfilm

Die Geburtsstunde des expressionistischen Films.

Min.74

Der Hypnotiseur Caligari läßt sein somnambules Medium Cesare den Freund des Helden töten und dessen Mädchen entführen. Nachdem der Held Caligaris machenschaften enthüllt hat, erweist er sich als Insasse einer Nervenheilanstalt, deren Direktor Caligari ist.

Die Geburtsstunde des expressionistischen Films:
"In Caligari wird die latente Physiognomie einer kleinen alten Stadt mit ihren gewundenen dunklen Gassen, wo die vorgeneigten, vom Alter zerfressenen Hausfassacen das Tageslicht nicht eindringen lassen, äußerst glücklich zum Ausdruck gebracht. Keilförmige Türen mit schattenschweren Eingängen, schrägen Fenstern mit verquollenem Rahmenwerk scheinen die Mauern zu zernagen. Wie ein Alpdrucktrraum verdichten sich überall Schrecken, Grauen vor künftigen Geschehnissen."
Lotte Eisner

  • Schauspieler:Werner Krauß, Conrad Veidt, Friedrich Feher, Lil Dagover, Hans Heinrich von Twardowski, Rudolf Klein-Rogge, Rudolf Lettinger

  • Regie:Robert Wiene

  • Kamera:Willy Hameister

  • Autor:Hans Janowitz, Carl Mayer

  • Musik:Guiseppe Becce (Originalpartitur)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Das Cabinet des Dr. Caligari

1/3