Das Ferienkind

 1943 1943
Komödie 87 min.
7.20
Das Ferienkind

Es gibt nur wenige Filme im Dritten Reich, die zeithistorische Gegebenheiten direkt ins Bild rücken - dieser zählt dazu.

Vinzenz Panigl, pensionierter Bahnhofsvorstand, erklärt sich spontan bereit, über die Sommerferien einen Buben bei sich aufzunehmen. Er ahnt jedoch nicht, dass es sich bei dem vermeintlichen »Gustl« um seinen eigenen Enkel Hans handelt, den Sohn seiner Tochter, die er seit einer unerwünschten Eheschließung mit einem Hamburger Kellner verstoßen hat. Mit der Zeit gewinnt der Alte das Kind lieb. Nach einem Unfall, den »Gustl«/Hans überlebt, versöhnt sich Panigl schließlich sogar mit seiner Tochter und ihrem Mann, der es inzwischen zu einem renommierten Hotelier gebracht hat.

Details

Hans Moser, Gisa Wurm, Theodor Danegger, Lizzi Holzschuh, Franz Päßler u.a.
Karl Hans Leiter
Anton Profes
Günther Anders, Herbert Thallmayer
Fritz Koselka, Ernst Henthaler und Karl Hans Leiter

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken