Das Parfüm der Dame in Schwarz

 Frankreich 2005

Le parfum de la dame en noir

Komödie, Krimi 115 min.
5.70
film.at poster

Ein Detektiv begibt sich auf die Suche nach seiner verschwundenen Mutter, von der er nur den Parfumgeruch in Erinnerung hat.

Der Detektivjournalist Joseph Rouletabille (Denis Podalydès) begibt sich auf die Suche nach seiner verschwundenen Mutter, von der er nur den Parfumgeruch in Erinnerung hat. Die Spur führt in ein Schloss auf einer kleinen Insel, in dem sich bereits eine kuriose Gesellschaft aufhält, die auch andere Geheimnisse birgt.

Der französische Kriminalautor Gaston Leroux, der auch das "Phantom der Oper" schuf, kreierte mit der Figur des Detektivjournalisten Joseph Rouletabille in den 1910er und 20er Jahren eine wichtige Figur der europäischen Kriminalliteratur, die es mit Maigret, Miss Marple und Sherlock Holmes aufnehmen kann. (ARTE)

Details

Denis Podalydès, Sabine Azéma, Zabou Breitman, Olivier Gourmet, Jean-Noël Brouté, Pierre Arditi, u.a.
Bruno Podalydès
Philippe Sarde
Christophe Beaucarne
Bruno Podalydès, nach Gaston Leroux

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Der Ast des Affen im Busch
    Eine skurrile Groteske des fortlaufenden Schwachsinns. Es passiert ständig irgendetwas, ohne dass eigentlich etwas passiert. Eine Art Handlung ist zu erahnen und sie entbehrt gelegentlich auch nicht einer gewissen Komik, die das gut gelaunte, teilweise renommierte Ensemble rüberbringt. Sie wird begleitet von einem seltsamen Wortwitz, der in der Überraschung und in der Wiederholung liegt. Der Film könnte auch heißen “Die Burg auf der Insel im Meer“ oder „Ein Zauberkünstler verschwindet“. Die dichte Fülle von durchgeknallten Ideen kann einen schon eine Weile fesseln. Und das spricht ja wohl in gewisserweise für den Regisseur und die Schauspieler. Es ist gekonnter Unfug der leichten Art, den manche vielleicht genial nennen würden. Nicht jedermanns Sache!