Der Henker von London

 D 1963
Krimi 91 min.
film.at poster

Eine Gruppe Gleichgesinnter verurteilt in geheimen Gerichtsverhandlungen Kapitalverbrecher, die bisher ihrer Bestrafung entgehen konnten zum Tode.

Inspektor Hillier (Hansjörg Felmy) verfolgt die Spur des Henkers von London, der mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter in geheimen Gerichtsverhandlungen Kapitalverbrecher zum Tod durch den Strang verurteilt, die bisher ihrer Bestrafung entgehen konnten. Bizarrerweise werden die so Verurteilten jedes Mal mit einem Strick gehängt, der aus dem Kriminalmuseum von Scotland Yard entwendet wurde. Um den Hals tragen die Toten ihre Akte, in der der Henker von London sein Urteil begründet. Parallel dazu verfolgt Scotland Yard einen Mädchenmörder. Einmal gelingt es Hillier sogar, Zeuge einer der Geheimverhandlungen des Henkers zu werden, ohne ihn jedoch fassen zu können. Unterstützt wird Hillier bei seinen Ermittlungen von dem wandlungsfähigen Reporter Cabby Pennypacker (Chris Howland), der, wie sich später herausstellt, ein Geheimagent ist. Jedoch erst als sich Hilliers Freundin Ann Barry (Maria Perschy) als Lockvogel für den Mädchenmörder anbietet, können beide Fälle aufgeklärt werden. Die Entlarvung des Henkers von London birgt für alle Beteiligten eine große Überraschung in sich.

Details

Hansjörg Felmy, Maria Perschy, Dieter Borsche, Wolfgang Preiss, u.a.
Edwin Zbonek
Robert A. Stemmle, nach Bryan Edgar Wallace

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken