Der ledige Hof

 A 1919
Drama, Romanze, Literaturverfilmung, Stummfilm 79 min.
film.at poster

Ein bewunderungswürdig kraftvoll-gekonntes Frühwerk, das ganz genau Neufelds Stärken als Regisseur demonstriert

Die Bäuerin Agnes hat ein standesgemäß diskretes Auge auf den Großknecht Leonhard geworfen, der tüchtig ist und fesch auf eine gut robuste Art - und Vater eines unehelichen Kindes mit einer Ledigen von der fernen Seite des Sees, wie sie erfährt grad, als Leonhard und sie sich näher kommen. Statt einfach den Mann, damit ihr Sehnen ziehen zu lassen, macht sich Agnes auf über die Wasser, um sich die Mutter, das Kind und vor allem die Umstände näher anzuschauen: um zu sehen, was an Leonhards Beteuerungen - ein Unfall, ein Flittchen - nun dran ist ...

Ein bewunderungswürdig kraftvoll-gekonntes Frühwerk - von Neufelds Debüt STAHL UND STEIN (1919) ist bislang allein ein Fragment verfügbar -, das ganz genau seine Stärken als Regisseur demonstriert: ein feiner Sinn für klar-starke, dabei nie (zu) gewollt wirkende Bilder, eine Freude am Drehen in der freien Natur, am Spiel der Elemente - wie sich die Wellen kräuseln, der Wind im Geäst verfängt -, ein selbst in den Abweichungen und Ausschweifungen fokussiertes Spiel der Darsteller sowie ein sehr idiosynkratisch-loser Instinkt für narrativen Rhythmus. (om) A 1919
REGIE: Max Neufeld
BUCH: Max Neufeld nach dem Schauspiel in 4 Akten Der ledige Hof (1877) von Ludwig Anzengruber
KAMERA: Carl Wagner
DARSTELLER:
PRODUKTION: Wiener Kunstfilm- Industrie GmbH, Wien
LÄNGE: 79 Minuten
FORMAT: 35 mm, s/w, stumm

Vorprogramm: FREIER DIENST
A 1918
REGIE: Louise Kolm, Jakob Fleck
BUCH: Louise Kolm und Jakob Fleck nach dem gleichnamigen Schauspiel von Leo Feld (1916)
DARSTELLER: Max Neufeld (Oberst von Kellersberg und Oberleutnant von Kellersberg, sein Sohn), Theodor Weiß, Grit Haid, Karl Ehmann, Anton Edthofer, Annie Müller, Josef Victora, Claire Wolff, Hans Rhoden
PRODUKTION: Wiener Kunstfilm- Industrie GmbH, Wien
LÄNGE: 6 Minuten (Fragment)
FORMAT: 35 mm, s/w, stumm

Details

Marie Marchal, Max Neufeld, Hans Rhoden u.a.
Max Neufeld
Carl Wagner
Max Neufeld nach Ludwig Anzengruber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken