Der Schlangenkuss

 GB 1996

The Serpent's Kiss

Drama, Romanze, Kostümfilm 104 min.
5.80
film.at poster

"Der Schlangenkuss" ist das mit großem Staraufgebot gedrehte Regiedebüt des renommierten Kameramanns Philippe Rousselot (Kamera-Oscar für "In der Mitte entspringt ein Fluß").

England, 1699. Der reich gewordene Kanonengießer Smithers (Pete Postlethwaite) hat sich, getrieben von Eitelkeit und dem Wunsch, seiner vom Landleben gelangweilten Frau Juliana (Greta Scacchi) eine Attraktion zu bieten, entschlossen, seinen verwilderten Garten neu gestalten zu lassen. Zu diesem Zweck engagiert er auf Empfehlung von Julianas Cousin Fitzmaurice (Richard E. Grant) den jungen holländischen Gartenarchitekten Chrome (Ewan McGregor).

Chrome ist jedoch nicht der, der er zu sein vorgibt. Er wird nämlich von Fitzmaurice erpresst, an dessen Plan mitzuwirken, Smithers in den Ruin zu treiben und Juliana für sich zu gewinnen.

Unvorhergesehenerweise verliebt sich Juliana jedoch in Chrome, der sich seinerseits zu Thea (Carmen Chaplin), der empfindsamen Tochter des Hauses, hingezogen fühlt. Jene lebt in ihrer eigenen Phantasiewelt und lehnt die "Zähmung" der wilden Natur durch die von Chrome entworfene Gartenanlage ab. Ihre Reaktionen werden immer unberechenbarer, woraufhin ihr Vater sie in die Obhut eines Arztes gibt.

Je mehr sich Chrome, dessen doppeltes Spiel Thea bald durchschaut, zu ihr hingezogen fühlt, desto größer werden seine Skrupel, seinen Auftrag zu erfüllen und Julianas und Smithers' Leichtgläubigkeit auszunutzen...

Details

Ewan McGregor, Greta Scacchi, Pete Postlethwaite, Richard E. Grant, Donal McCann, Carmen Chaplin, u.a.
Philippe Rousselot

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken