Der Teufelsgarten

Coplan sauve sa peau

1968

Krimi

Im Zuge der Untersuchung eines nebulösen Mordes, an dem seine Geliebte Mara (Margaret Lee) beteiligt war, lernt Agent Francis Coplan (Claudio Brook) die Schattenseiten von Istanbul kennen. Besonders die sinistren Figuren, die nach und nach seinen Weg kreuzen, haben es Coplan auf eigenartige Weise angetan. Da ist zunächst der undurchsichtige Bildhauer Theler (Klaus Kinski), der sich Coplan als Führer zu den "Gärten des Teufels" anbietet. Dann eine aufreizende Tänzerin (Margaret Lee), die eine Doppelgängerin der toten Mara zu sein scheint. Immer tiefer wird Coplan in die Machenschaften dieser seltsamen Gesellschaft verstrickt, bis er nicht mehr so recht weiß, was Traum und was Wirklichkeit ist ... LÄNGE: 111 Min.

  • Schauspieler:Bernard Blier, Claudio Brook, Klaus Kinski, Margaret Lee, Jean Servais, Andrew Ray

  • Regie:Yves Boisset

  • Kamera:Pierre Lhomme, Alain Derobe, Pierre Goupil

  • Autor:Claude Veillot und Yves Boisset (nach Paul Kenny)

  • Musik:Jean-Claude Pelletier

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.