Der verlorene Engel

 DDR 1966
Drama, Literaturverfilmung 60 min.
film.at poster

24. August 1937 - ein Tag im Leben des Bildhauers Ernst Barlach.

Nachdem Ernst Barlach erfahren hat, dass die Nazis seinen "Schwebenden Engel" aus dem Dom zu Güstrow stahlen, prüft er sich selbst: Genügte es, sich nicht mit den Faschisten zu arrangieren? Oder hätte auch er aktiver Widerstand leisten müssen? Was wird mit ihm und seinem Werk geschehen?

Als einziger "historischer" Film fiel DER VERLORENE ENGEL dem kulturpolitischen Kahlschlag des 11. Plenums des ZK der SED im Dezember 1965 zum Opfer.

Details

Fred Düren, Erika Pelkowsky, Erik S. Klein, Walter Lendrich, Agnes Kraus
Ralf Kirsten
André Asriel
Claus Neumann
Ralf Kirsten, Joachim Nestler und Manfred Freitag nach Franz Fühmann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken