Buddenbrooks (2008)

 D 2008
Drama, Literaturverfilmung 26.12.2008 151 min.
5.80
Buddenbrooks (2008)

Heinrich Breloers ("Die Manns - Ein Jahrhundertroman") Neuverfilmung des Thomas Mann-Romans zeigt Aufstieg und Fall einer deutschen Kaufmannsfamilie an der Zeitenwende zur Moderne.

Mit BUDDENBROOKS hat der vielfach preisgekrönte
Regisseur und ausgewiesene Mann-Kenner
Heinrich Breloer (Die Manns - Ein Jahrhundertroman)
einen zutiefst bewegenden Film über den Aufstieg und Fall
einer deutschen Familie an der Zeitenwende zur Moderne
geschaffen. Voller Opulenz und mit universellen Themen
von erstaunlicher Aktualität erlebt der Zuschauer mit den
Buddenbrooks den Überlebenskampf einer Familie in einer
sich verändernden Zeit - und findet sich selbst wieder, im
Ringen um gesellschaftliche Anerkennung und Liebe, im
Streben nach privatem Glück in einer härter werdenden
Geschäftswelt.

Ein herausragendes Darsteller-Ensemble um Armin Mueller-
Stahl, Jessica Schwarz, August Diehl, Mark Waschke und
Iris Berben erweckt einen der bedeutendsten deutschen
Romane für die große Leinwand zum Leben. Ein Stück Welt-
literatur, das mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet
und in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und Millionen
von Lesern begeisterte. BUDDENBROOKS - ein Film
über eine Jahrhundertfamilie.

Details

Armin Müller-Stahl, Iris Berben, August Diehl, Jessica Schwarz, Mark Waschke, u.a.
Heinrich Breloer
Hans-Peter Ströer
Gernot Roll
Heinrich Breloer, Horst Königstein
Warner Bros.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Wirklich sehenswert
    Ich kann jedem/jeder nur empfehlen, diesen Film anzusehen - er ist ein Beispiel für hervorragende filmische Umsetzung eines literarisch anspruchsvollen Textes. Abgesehen von einer Geschichte, die seit mehr als 100 Jahren aktuell ist und in die jeweilige Zeit passt, sind hier auch ein Regisseur mit einem feinen Händchen und phantastische Schauspieler/innen zugange. Viel Spass bei einem wunderschönen Kinoaben wünsch ich jenen, die sich "drüber trauen".....