Die Gottesanbeterin

 A 2001
Krimi, Tragikomödie 08.03.2001 93 min.
6.50

Eine Hausfrau befreit sich mit einem Mord aus ihrer Ehe und steigt in die gute Gesellschaft auf. Eine mordslustige Komödie aus Österreich.

Trixi Jancik liebt das schöne Leben und die Aufregung der Rennbahn. Aber ihr Ehemann würde das nur über seine Leiche dulden. Das wird ihm zum Verhängnis, denn Trixi setzt die Herztabletten ihres Mannes ein, um den Weg in eine bessere Zukunft zu ebnen. Kann man Glück mit Gift erkaufen?

Ein Mord führt zum nächsten, die Verbrechen bringen den Aufstieg in die gute Gesellschaft, und am Ende wartet gar die große Liebe. Zumindest deutet alles darauf hin.
Christiane Hörbiger gibt die geplagte Hausfrau und raffinierte Serienmörderin. Inszeniert wurde Die Gottesanbeterin mit makabrem Humor von Paul Harather (Indien).

Details

Christiane Hörbiger, Udo Kier, Jan Niklas, Simon Schwarz
Paul Harather
Susanne Freund, Gerda E. Grossmann, Paul Harather
filmladen

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.