Die Häupter meiner Lieben

 D 1999
Thriller 115 min.
Die Häupter meiner Lieben

Maja und Cora beschließen, die Störenfriede in ihrem Leben aus der Welt zu schaffen. Danach genießen sie das süße Leben - bis der attraktive Fremde Don auftaucht. Aber auch er wird nicht lange stören....

Maja (Heike Makatsch) und ihre Freundin (Christiane Paubpsind unzertrennlich seit Schultagen, auch wenn ihr familiärer Hintergrund unterschiedlicher nicht sein könnte: Maja kommt aus einem zerrütteten Elternhaus, während Cora als verwöhnte, wohlbehütete Tochter reicher Eltern aufwuchs. Gemeinsam erkunden sie neue Terrains, machen erste Männerbekanntschaften, reisen nach Italien.
Als wenige Jahre später Majas Leben mit Ehemann und Sohn in Langeweile zu versinken droht, verlegt sie ihren Lebensmittelpunkt kurzerhand in die Toscana, zu Cora und deren reichem Mann Henning. In der Villa, umsorgt von der klugen und umsichtigen Haushälterin Anna (Andrea Eckert), könnten die Frauen das schönste Leben haben - kämen nicht immer wieder die falschen Männer dazwischen!Doch die Freundinnen haben beschlossen, sich ihren Traum vom Glück nicht zerstören zu lassen. Ihr selbstbestimmtes Leben hat seinen Preis - und den müssen die Herren der Schöpfung bezahlen...

Details

Heike Makatsch, Christiane Paul, Andrea Eckert, Helmut Berger, Marquard Bohm, Michael Maertens, Stephan Hornung, Helmfried von Lüttichau
Hans-Günther Bücking
Biber Gullatz und Eckes Malz
Knut Boeser, Christian Lyra nach dem Buch von Ingrid Noll

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken