Die Lindenwirtin vom Donaustrand

 A 1957
Romanze 87 min.
4.30
Die Lindenwirtin vom Donaustrand

"Die Lindenwirtin vom Donaustrand" ist ein gefühlvoll inszenierter Heimatfilm mit musikalischen Einlagen.

Nach einem Streit bricht die junge Wienerin Helga (Marianne Hold) ihr Studium bei dem berühmten Architekturprofessor Herdmenger (Erik Frey) ab, mit dem sie auch verlobt war. Im Gasthof ihrer einstigen Pflegemutter, der Lindenwirtin Therese (Annie Rosar) aus Arnstein an der Wachau, will Helga auf andere Gedanken kommen. Nun muss sie erfahren, dass dieser hoch verschuldet ist. Der Fleischermeister Kilian (Hans Moser) reibt sich bereits die Hände, denn er hat heimlich alle Hypotheken der Lindenwirtin aufgekauft und will sich durch die baldige Übernahme des Gasthofs dafür rächen, dass die Wirtin einst sein Werben zurückgewiesen hat. Helga trifft den Gutsverwalter Fred (Claus Holm), der sich ihr gegenüber zunächst kühl verhält. Doch als sich herausstellt, dass auch er einst Architektur studierte, ist das Eis gebrochen. Da der Schlossbesitzer sich für unbestimmte Zeit in Amerika aufhält, richten Fred und Helga den Gasthof der Lindenwirtin mit den kostbaren Möbeln aus dem Schloss neu ein. Ein werbewirksames Plakat, das für das 500-jährige Bestehen von Schloss Arnstein wirbt, beschert der Lindenwirtin einen florierenden Fremdenverkehr, so dass Therese die Hypothekenschuld bald begleichen kann. Helga hat sich derweil in Fred verliebt, doch als der eifersüchtige Professor Herdmenger in Arnstein auftaucht und Fred erklärt, Helga sei noch immer mit ihm verlobt, kommt es zu einigen Turbulenzen ...

Details

Marianne Hold, Claus Holm, Annie Rosar, Frank Holms, Heinz Conrads, Franz Böheim, Alma Seidler, Senta Berger u.a.
Hans Quest
Hans Lang
Hannes Staudinger
Kurt Nachmann, Paul H. Rameau

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken