Die Saat der Gewalt

 USA 1955

Blackboard Jungle

Drama, Kultfilme 101 min.
7.40
Die Saat der Gewalt

Der junge Lehrer Richard Dadier nimmt eine Stelle an einer verrufenen Berufsschule in den New Yorker Slums an.

Der junge und idealistische Englischlehrer Rick Dadier (Glenn Ford) tritt seinen ersten Job in einer New Yorker Slum-Highschool an. Zum Soundtrack von Bill Haleys Rock Around the Clock geht er über einen Schulhof, in dem die Anarchie ausgebrochen zu sein scheint. Die Schüler bringen Messer statt Schreibzeug zum Unterricht und schrecken auch vor Vergewaltigungsversuchen weiblicher Lehrkräfte nicht zurück. Von seinen zynischen Kollegen im Stich gelassen, nimmt Dadier den Kampf mit dem Anführer der Jugendlichen, Artie West (Vic Morrow), auf, indem er versucht, diesen von den anderen Schülern zu isolieren und dessen potentiellen Verbündeten Miller (Sidney Poitier) auf seine Seite zu bringen.

BLACKBOARD JUNGLE gilt als der erste große Hollywood-Film, der Rock'n' Roll auf seinem Soundtrack verwendete und den bis dahin weitgehend unbekannten Song "Rock Around the Clock" für 15 Wochen in die Hitparade katapultierte. Die symbolische Bedeutung, die der Musik im aufbrechenden Generationskonflikt zukam, manifestiert sich in einer der am meisten gefeierten Szenen des Films: Die Schüler entreißen einem ihrer Lehrer seine kostbare Sammlung von Jazz-Platten und spielen damit Frisbee. Der Film wurde zum Box-Office-Hit und die amerikanische Öffentlichkeit war empört. Hedda Hopper behauptete, noch nie in ihrem Leben einen so brutalen Film gesehen zu haben und die US-Botschafterin in Italien bewirkte, dass BLACKBOARD JUNGLE nicht auf den Filmfestspielen in Venedig gezeigt werden durfte. (as)Filmarchiv

Details

Glenn Ford, Sidney Poitier, Vic Morrow, Anne Francis, Louis Calhern, Margaret Hayes
Richard Brooks
Charles Wolcott
Russell Harlan
Richard Brooks nach Evan Hunter

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken