Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen

 F/I/BRD 1974

Les innocents aux mains sales

Drama, Krimi 120 min.
7.10
film.at poster

Eine junge Frau und ihr Liebhaber versuchen den 18 Jahre älteren reichen Ehemann zu ermorden. Der Plan mißlingt durch das geschickte Täuschungsmanöver des Gatten und stürzt alle Beteiligten ins Unglück.

LES INNOCENTS AUX MAINS SALES dreht Romy Schneider mit Claude Chabrol. Mit ihm versteht sie sich nicht, fühlt sich von dem Regisseur vor der Kamera allein gelassen. Dabei war es gerade Chabrol, mit dem sich Schneider seit Jahren eine Zusammenarbeit gewünscht hat. Als er ihr von der geplanten Geschichte zu "Die Unschuldige mit den schmutzigen Händen" erzählte, willigte sie sofort ein, und das Drehbuch entsteht mit der ihr zugedachten Figur im Zentrum. Das Konzept gefällt Romy, sie soll eine mutmaßliche Verbrecherin spielen wie in DIE GELIEBTE DES ANDEREN, die sich jedoch aus der Männerwelt, in der sie nur als objekt benutzt wird, befreien will. Entgegen ihren Gepflogenheiten sagt sie zu, bevor das Drehbuch vorliegt, dessen endgültige Form erst feststand, als es Chabrol gelang, Elsa Martinellis Villa an der Côte d'Azur als Drehort anzumieten. Romys Filmpartner Rod Steiger wird später angeben, es wäre vom ersten bis zum letzten Meter Schneiders Film.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Romy Schneider, Rod Steiger, Jean Rochefort, François Maistre, Paolo Giusti, u.a.
Claude Chabrol
Claude Chabrol

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken