Dr. Mabuse, der Spieler - Teil 1: Der große Spieler - Ein Bild der Zeit

 D 1922
Thriller, Krimi, Mystery 155 min.
7.90
Dr. Mabuse, der Spieler - Teil 1: Der große Spieler - Ein Bild der Zeit

Dr. Mabuse, der Erzbösewicht des deutschen Kriminalfilms, schlüpft dieses Mal in die Rolle des Hypnotiseurs und Psychoanalytikers.

Ob beim Kartenspiel oder an der Börse, Mabuse manipuliert und säht Chaos. Außerdem setzt er seine Freundin Cara Carozza auf den Millionär Hull an. Das bringt allerdings Staatsanwalt Wenk ins Spiel. Mabuse selbst kümmert sich währenddessen um die Gräfin Told. Cara wird verhaftet, doch Mabuse wütet im nächsten Teil der Serie weiter.

Langs Zweiteiler ist vor allem ein Spiegel der geistigen Verfassung seiner Zeit, einer Gesellschaft am Abgrund. Als Psychoanalytiker nutzt Mabuse seine hypnotischen Fähigkeiten, um Menschen in den Wahnsinn zu treiben und die Weltherrschaft zu erringen. Der Verkleidungskünstler, Falschspieler und Verführer entpuppt sich als Inbild des bösen Übermenschen. Entstanden nach der Vorlage eines Fortsetzungsromans eröffnet Lang mit DR. MABUSE das Kinozeitalter des Thrillers und Gangsterfilms und ordnet sich künstlerisch ein in den Übergang von Expressionismus und neuer Sachlichkeit.

(Text: Viennale 2012)

Details

Rudolf Klein-Rogge, Aud Egede Nisse, Gertrude Welcker, Alfred Abel,Bernhard Goetzke
Fritz Lang
Carl Hoffmann
Thea von Harbou

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken