Eine fantastische Frau

 Chile/D/E/USA 2017

Una mujer fantástica

Drama 06.10.2017 104 min.
preview Eine fantastische Frau
7.50
Eine fantastische Frau

Sebastián Lelio, einer der führenden Filmregisseure des lateinamerikanischen Kinos, stellt vier Jahre nach "Gloria" eine Frau in den Mittelpunkt - nur war diese einst ein Mann.

Marina und Orlando lieben sich und planen eine gemeinsame Zukunft. Sie arbeitet als Kellnerin und singt leidenschaftlich gern, der 20 Jahre ältere Geliebte hat ihretwegen seine Familie verlassen. Doch als Orlando plötzlich stirbt, überschlagen sich die Ereignisse: Marina sieht sich mit den unangenehmen Fragen einer Kommissarin konfrontiert, und Orlandos Familie begegnet ihr mit Wut und Misstrauen. Seine Noch-Ehefrau schließt sie von der Beerdigung aus; die gemeinsame Wohnung, die auf dem Papier Orlando gehört, soll sie möglichst rasch verlassen. Marina war einst ein Mann, und die Familie des Verstorbenen fühlt sich durch ihre sexuelle Identität bedroht. Mit der gleichen Energie, mit der sie früher dafür gekämpft hat, als Frau zu leben, pocht Marina nun erhobenen Hauptes auf ihr Recht auf Trauer. Und wenn schon nicht ihre Umgebung, so ist doch der Film ganz auf ihrer Seite und zeigt die Protagonistin als starke, lebenskluge – fantastische – Frau.

Sebastián Lelio wurde für seinen Film bei der Berlinale 2017 mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch und dem Teddy Award ausgezeichnet.

Details

Daniela Vega, Francisco Reyes, Luis Gnecco, Aline Küppenheim u.a.
Sebastían Lelio
Matthew Herbert
Benjamín Echazarreta
Sebastián Lelio, Gonzalo Maza
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken