Factotum

 Norwegen/D/USA 2005
Drama, Literaturverfilmung 09.06.2006 93 min.
6.60
film.at poster

Der norwegische Regisseur Bent Hamer hat nach Charles Bukowskis zweitem Roman einen atmosphärisch dichten Film über einen Underdog inszeniert.

FACTOTUM ist die Geschichte des Schriftstellers Henry "Hank" Chinaski, der sich als Gelegenheitsarbeiter mit den verschiedensten Jobs über Wasser hält, um sich das leisten zu können, was ihn wirklich interessiert: Alkohol, Frauen, Zigaretten, Wetten abschließen und vor allem Geschichten schreiben, die niemand veröffentlichen will.

Mit FACTOTUM nach dem zweiten Roman (1975) von Charles Bukowski, hat der norwegische Regisseur Bent Hamer (Kitchen Stories) einen atmosphärisch dichten Film über einen Underdog inszeniert, der sich trotz aller Rückschläge treu bleibt und seinen lakonischen Humor nie verliert.

Details

Matt Dillon, Lili Taylor, Marisa Tomei, Didier Flamand u.a.
Bent Hamar
Kristin Asbjornsen
John Christian Rosenlund
Bent Hamar nach Charles Bukowski
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Nicht uninteressant!
    Dieser Film zeigt nichts Besonders und ist gerade deshalb so interessant - durchaus stiegen nach ein paar Tagen Szenen in mir hoch, die mich, wie ich feststellen durfte, mehr berührt haben, als es mir beim Betrachten des Films bewußt war.

    Eine Empfehlung meinerseits, wenn man es interessant findet, dem - manchmal durchaus sehr witzig inszenierten aber auch immer wieder ungewöhnlich profan dargestellten - Alltag eines Underdog, der auf einer Seitenspur des American Way Of Live versucht, sein Leben zu leben, beizuwohnen.

  • average
    also ich hab den film nicht ganz verstanden. vielleicht geht es auch einfach um nichts :) is schwer zu kritisieren unter diesen umständen. der film ist jedenfalls (leider) nichts besonderes geworden...