Fish and Chips

 GB/Irland 1996

The Van

Tragikomödie 100 min.
6.80
film.at poster

Stephen Frears erzählt die Geschichte der beiden Arbeitslosen Larry und Bimbo, die all ihr Erspartes und ihre Energie in einen klapprigen Lastwagen stecken, um diesen zu einer Imbißbude auszubauen.
Bald florieren die Geschäfte, doch die Partnerschaft schlägt in Zank um.

Details

Colm Meany, Donald O´Kelly, Ger Ryan, Caroline Rothwell, Neill Conroy, Ruaidhri Conroy u.a.
Stephen Frears
Eric Clapton, Richard Hartley
Oliver Stapleton
Roddy Doyle

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Männerfreundschaft
    Die Briten haben das Problem der Arbeitslosigkeit nie bierernst gesehen. Sonst hätten sie nicht so viele, wunderschöne Komödien darüber verfilmt. Hier hat sich die Filmlegende Stephen Frears mit dem Thema befasst. Er verarbeitete die Vorlage von Roddy Doyle, die Musik lieferte Mr Slowhand Elic Clapton.
    Bei englischer Küche fällt einem sofort der Titel ein.
    Zwei arbeitslose Kumpels richten einen Imbiss-Wagen her. Originaltitel ‚’The Van’. Wir sehen das ganze Auf und Ab dieser Erfolgsgeschichte, die mit dem typischen Humor das Milieu authentisch darstellt. Hier glänzt natürlich Colm Meany, der den ehemaligen Malocher mit viel Charme und Menschlichkeit spielt. Dazu gehört sein Fast-Strip im Garten ebenso wie die fast stumme, inkontinente Oma. Verstärkt wird die Komik der Situation durch Fußballländerspiele (hier vor allem Irland gegen England!). Hier wird die Pub-Kultur gepflegt wie sonst selten. Genaue Figurenzeichnung, die Sprache und das familiäre Umfeld stimmen einfach. Realitätsnah erscheint auch die Lebensmittelaufsichtbehörde auf dem Plan. Dies und die Auswirkungen der gewerkschaftlichen Forderungen stellen die Freundschaft von Larry und Bimbo auf eine echte Zerreißprobe. Ihr wirtschaftlicher Erfolg basierte aber auf dieser echten Männerfreundschaft und als die gefährdet scheint, fassen beide eine unerwartete feuchte Lösung ins Auge…
    Beste komödiantische Dramatik von der Insel mit einem Schuss Menschlichkeit.
    Einfach großartig!