Flight Girls - Blondinen im Anflug

 USA 2003

A View From The Top

Komödie 87 min.
5.20
Flight Girls - Blondinen im Anflug

Donna Jensen erfüllt sich ihren Traum, als Flugbegleiterin zu arbeiten. Doch die Luft dort oben ist sehr dünn.

Manche Menschen tun alles für ihren Traum - so wie die hübsche Donna Jensen (Gwyneth Paltrow), die fest entschlossen ist, nicht in ihrer kleinen Heimatstadt in der Wüste Nevadas zu versauern. Sie will etwas von der großen Welt sehen. Mit unerschütterlichem Ehrgeiz, einer gehörigen Portion Witz und reichlich Sexappeal nimmt die smarte Blondine eine Karriere als Stewardess in Angriff. Der Weg von der schlecht bezahlten Saftschubse bei einer klapprigen Mini-Airline zur Erste-Klasse- Flugbegleiterin eines Interkontinental-Jets ist allerdings gespickt mit unzähligen verrückten Verwicklungen, fiesen Intrigen, kleinen und großen Katastrophen.

Details

Gwyneth Paltrow, Christina Applegate, Mark Ruffalo, Candice Bergen, Kelly Preston, Mike Myers, Joshua Malina, Rob Lowe
Bruno Bareto
Theodore Shapiro
Alfonso Beato
Eric Wald
Tobis Film

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Der film ist so ne richtige angenehme Videopremiere - Teil 2 der Filmkritik
    87 Minuten dauert diese Komödie. Sie ist irre sympathisch und einer der seltenen Filme wo nicht viel ordinäres geredet und getan wird. Trotz lustiger Darsteller. Sie fängt lustig an, aber hört dann auf und wandelt sich eher in ein Drama um, wo der Aspekt der Komödie zwar nicht zu kurz kommt aber ganz schön weit in den Hintergrund geraten ist, um einfach die Hauptdarsteller mehr ins Licht zu rücken und die wirklich nette gute seltene Geschichte etwas in den Vordergrund zu bringen, was den Machern auch gelangt, dank einer wirklich passenden guten Paltrow. Sie spielt die Rolle mit vollster Überzeugung, und während des Filmes habe ich mir oft gedacht, he jetzt kommt sie sicher von der Bühne runter und serviert mir was zu trinken, denn ich war durstig, doch ich hatte nichts zu trinken und meine Freundin leider einen BH.
    Etwas übertrieben war einiges schon streng betrachtet, und Gwyneth hätte sich sicher besser anstrengen können, doch sie hat auch so gut gepasst. Applegate als Ex Dumpfbacke der Bundys, kaum verändert, spielt Ihre Rolle als Freundin sehr gut die bald zu Ruhm aufsteigt und auch Mike Myers ist nicht so quirlig dämlich wie in Austin Powers und spielt eine überaus überzeugende Rolle. Ich hätte mir mehr an Romantik und Liebe gewünscht, die in dem Film zwar vorkommen aber zu kurz sind, da nur oft angedeutet wird, und alles sehr schnell geht. Tim sieht Donna in die Augen, sie trennen sich, treffen sich und um beide ist es geschehen.
    Das war alles sehr schnell geschehen und auch einige zwischenmenschliche Aspekte haben gefehlt, aber das hat sich irgendwie aufgewogen, da dieser Film einfach gestrickt ist und so ungefähr wie die Hälfte aller Teenagerkomödien funktioniert, nur das keine Jugendlichen spielen, sondern erwachsene Frauen in einer Erwachsenen Rolle ohne Liebelei in der Schule, die eh dauernd nervig ist.
    Candice passt hervorragend als vielwissende und schon leidgeprüfte sehr ordentliche Stewardess und man kann sich sehr gut in Ihre Rolle reinversetzen und kann sich eigentlich recht freuen da sie als Schauspielerin wohl die richtige Bestimmung gefunden hat.

    Ein Film für Teenager, Flugbegeisterte, Freunde von Flugzeugen

    78,24 und ein Viertel von 100

  • richtig nette Komödie ums Fliegen - Teil 1 der Filmkritik
    Flight Girls



    DONNA heißt mit Nachnamen JENSEN ( Gwyneth Paltrow ) und spielt ne richtige Landpomeranze. Sie kommt aus einer Kleinstadt, so ne richtige Kaffstadt, Silver Springs, sie ist jung, will seit sie 8 Jahre alt ist weg von der Stadt und träumt vom Fliegen, obwohl sie das noch nie gemacht hat. Die Mutter ist ein Ex Showgirl, der Stiefvater ist ein Säufer, der Stiefbruder ist ein Depp. Sie hasst Nevada.

    Sie arbeitet als Kellnerin, Barfrau und alles mögliche neben der Schule bis sie den Quaterback RANDY trifft, der spitzenmäßig küssen kann, und dank seines Einflusses Stellvertreter in einem Supermarkt wird wo sie als Kofferverkäuferin arbeitet. Doch sie weiß nicht das nach 2 Jahren Liebe er einfach Schluss macht weil er nach Tucson geht, mit einer anderen die nicht so ländlich ist und Ihr einfach ne Glückwunschkarte schreibt wo er Ihr erklärt, er liebt sie nicht mehr.

    Aus allen Wolken gefallen verlässt sie auch den Job und sie will alles aufgeben, bis sie ein Interview von SALLY WESTON ( Candice Bergen ) sieht, die eine der berühmtesten Flugbegleiterinnen der Welt ist und die ein Buch geschrieben hat das höchst erfolgreich wird. Die SALLY die diese Flugansagen erfunden hat, wo mit Mittelfinger und Zeigefinger auf die Gepäckfächer gezeigt wird, und den Passagieren erklärt wird wie die Sauerstoffmasken funktionieren.

    Ihre Botschaft ist einfach, jeder kann alles schaffen, und das bewegt DONNA so sehr das sie sich entscheidet eine Flugbegleiterin zu werden und fängt bei der primitivsten Fluglinie des Staates an wo hauptsächlich Zocker und Spieler fliegen, doch sie beißt sich durch, und will ganz hoch hinaus. Doch sie hat extrem Flugangst, die ca. 2 Wochen andauern.

    Dort trifft sie Ihre spätere Freundinnen, CHRISTINE ( Christina Applegate ) ne Kleptomanin wie sich herausstellt, und Shelly ( Kelly Preston ), 2 wirkliche Vorzeigedamen. Alle 3 sind hübsch, Kleinstadtmädchen einfachen Gemütes, einfache Traumfrauen.

    Royalty Airlines sucht neue Stewardessen, die wo auch SALLY, das große Vorbild von DONNA gearbeitet hat, bevor sie sich zur Ruhe gesetzt hat und nur mehr Geld scheffelt. Dort will sie hin. Dort trifft sie auf den kurzsichtigen JOHN WHITNEY ( Mike Myers ) der dank seines Sehfehlers nicht mehr als Ausbilder wurde.

    Ein sehr strenger Lehrer, nur ein Problem, SHELLY muß ausscheiden, nur DONNA und CHRISTINA sind über und strengen sich so richtig an um zu lernen. In der Zwischenzeit freundet sich DONNA mit TIM STEWART an einem Jurastudent, sehr zum Ärger von der eifersüchtigen CHRISTINE.
    Leider ist CHRISTINE die Klassenbeste und wird für die Überseeflüge eingeteilt während DONNA nur im Landesinneren herumfliegen darf, wo sie bald die Schnauze voll hat und Ihr JOHN erklärt, das Ihr Test so schlecht war.

    DONNA und CHRISTINE wohnten dann in CLEVELAND, TIM verlor DONNA aus den Augen und traf ihn erst später wieder unter anderen Umständen. Doch eines macht DONNA stutzig, wie konnte sie so schlecht abschneiden beim Test und so geht sie zu SALLY die sie schon damals traf um sie zu bitten den Test zu organisieren was sie prompt Ihres Einflusses auch erreichte und da stockt DONNA der Atem.

    87 Minuten dauert diese Komödie. Sie ist irre sympathisch und einer der seltenen Filme wo nicht viel ordinäres geredet und getan wird. Trotz lustiger Darsteller. Sie fängt lustig an, aber hört dann auf und wandelt sich eher in ein Drama um, wo der Aspekt der Komödie zwar nicht zu kurz kommt aber ganz schön weit in den Hintergrund geraten ist, um einfach die Hauptdarsteller mehr ins Licht zu rücken und die wirklich nette gute seltene Geschichte etwas in den Vordergrund zu bringen, was den Machern auch gelangt, dank einer wirklich passenden guten Paltrow. Sie spielt die Rolle mit vollster Überzeugung, und während des Filmes habe ich mir oft gedacht, he jetzt kommt sie sicher von der Bühne runter und serviert mir was zu

    Re: richtig nette Komödie ums Fliegen - Teil 1 der Filmkritik
    wie wärs wenn du deinen nichtssagenden Käse über absolut schwache Filme wie Flight Girls wenigstens auf den Punkt bringen könntest? Kein Mensch interessiert sich für elendslange Buchstabenfriedhöfe. Dir muss ja furchtbar fad im Schädel sein.